Story

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Sa Mai 23, 2015 11:17 pm

Es dauerte nicht lange, bis das Wasser im Wasserkocher zu brodeln begann. Langsam goss er den Tee auf. Denn so sollte man es machen, ruhig und bedächtig. weird headcannon incoming~ Seine Mutter hatte ihn bei allen möglichen Wut- und Aggressionsbewältigungskursen angemeldet - geholfen hatte es nicht. Aber hey, jetzt war er Teespezialist. Schlecht war das nicht, oder? told ya, weird Bevor er zurück ins Schlafzimmer spazierte klopfte er an den Rahmen, als Antwort bekam er ein müdes »Mhmhmh…«, was er einfach mal als grünes Licht wertete. Tatsächlich hatte sie sich schon umgezogen und unter der Bettdecke verkrochen. Den Tee auf seinem Nachtschrank abgestellt, ging er vor dem Bett in die Hocke, um Hanas Stirn zu fühlen -  heiß! Wie lange hatte sie denn die Erkältung ausgebrütet? Am Esstisch war sie noch putzmunter gewesen.
Das Fieber musste runter, was könnte er denn dagegen machen? Sollte er Shinra anrufen? Nein, besser nicht. Was der dann wieder rumerzählen würde!  Also holte er einfach einen kalten Waschlappen, der er ihr auf die Stirn legte. Bevor er sie dann wieder schlafen ließ, hielt er sie dazu an, den so vorsichtig zubereiteten Tee zu trinken. Er deckte sie richtig zu und saß für eine Weile einfach nur da und beobachtete die Studentin dabei, wie sie schlief. Süß. Sah so aus, als müsste er heute auf seine Couch schlafen. Nicht das es für ihn einen Unterschied machte - Bett, Couch, Boden. Alles gleich.

Aufgewacht war sie in einem Bett und vor ihr befand sich eine wütende Grimasse mit blonden Haaren und blauer Sonnenbrille. Shishi. Eindeutig Shishi. Aber wieso lag sie in einem Bett und wieso war er da? Sie konnte sich nicht wirklich erinnern - zu schwach. Ah… ihr war kalt. Aus irgendeinem Grund waren ihre Anziehsachen komplett nass. Auch der Löwe besaß eine nasse Mähne. War sie deshalb so schwach? Sie musste plötzlich krank geworden sein. Für sie war das nichts Neues. Man gab ihr Anziehsachen und ließ sie alleine. Mit schweren Gliedern zog sie ihre nassen Kleider aus, welche sie einfach auf den Boden warf, und zog sich ein viel zu großes Shirt und Shorts an. Sie war sich sicher, dass sie jetzt aussah wie ein Zwerg. So, als hätte man sie geschrumpft oder so. Trotz trockener Anziehsachen war ihr eiskalt, was dazu führte, dass sie wie blöd zitterte. Schnell rollte sie sich unter der Decke zu einem Ball zusammen.
Auf einmal klopfte es, woraufhin sie grummelte. Was anderes konnte sie nicht von sich geben. Nicht wirklich. Shishi spazierte mit einer dampfenden Tasse zur Tür herein, welche er auch sogleich abstellte. Dann legte er seine Pranke auf ihre Stirn, ah, das fühlte sich gut an. Ihr war nicht nur kalt sondern auch heiß. Jeder der mal so richtig krank war, weiß wie das ist gleichzeitig zu zittern und zu schwitzen. So plötzlich wie die Hand auf ihrer Stirn gelandet war, war sie auch wieder weg und wurde wenig später durch einen feuchten, kalten Waschlappen ersetzt. Ohja, das tat gut… Der Blonde half ihr, sich aufzusetzen und reichte ihr die dampfende Tasse Tee. Schluck für Schluck zwang sie sich unter des wachsamen Blickes eines Löwen hinunter. Konnte er nicht mal Erbarmen zeigen, wenn sie krank war?
Insgeheim war sie ja dankbar dafür, dass Shishi sie mitgenommen hatte. Sie bezweifelte, dass sie es alleine jemals nachhause geschafft hätte. Na gut, sie war jetzt auch nicht Zuhause sondern bei ihm. Immer noch besser als von irgendeinem Fremden mitgenommen zu werden. Hätte dieser verdammte Autofahrer das wirklich machen müssen? Es dauerte nicht lange, bis sie über 40° Fieber bekam. Generell dauerte es nicht lange, bis sie krank wurde. Auch verletzen tat sie sich schnell. Doch Verletzungen konnte sie einfach heilen, auch bei sich selbst. Wenn man krank ist und versucht seine Krankheit zu heilen gestaltet sich dann doch etwas schwieriger. Man ist schließlich geschwächt.

Am nächsten Morgen wachte sie mehr oder weniger putzmunter auf. Sie hatte gut geschlafen, extrem gut. Wie ein Stein. Gähnend sah sie sich um. Irgendwas war ihr falsch. Ganz falsch. Das Bett in dem sie saß war nicht ihres. Das Zimmer auch nicht. Und die Anziehsachen, die sie trug erst recht nicht - Wo war sie? Dann fiel ihr wieder ein, wie Tomaten von den Augen. Shizuo hatte sie mitgenommen. Wo war der überhaupt? Flüchtig warf Hana einen Blick auf die Uhr. Es war 11 Uhr. Der halbe Tag war ja schon um! Gut, sie konnte krank sowieso nichts machen, trotzdem. Aus Prinzip. Theoretisch würde sie ja jetzt aufstehen und nach dem Löwen suchen, aber… wenn der sie durch die Gegend laufen sah, würde er sie noch anmeckern. Sie wolle sich gefälligst ausruhen. Stimmt ja alles, aber er war nicht ihre Mutter. Was ging ihn ihre Gesundheit an? Hana plz Da war er auch schon! Wenn man vom Teufel spricht. Er sah komplett zerzaust aus - nicht, das seine Haare immer unordentlich waren, aber jetzt standen sie in alle Himmelsrichtungen ab. Hana konnte nicht anders als grinsen. »Was?« Murmelte er gähnend und tapperte zu ihr herüber, wo er gleich ihr Stirn fühlte. Besser, aber immer noch nicht gut. Wo war überhaupt der Waschlappen abgeblieben? Würde er später nach suchen. »Hunger?«
Mh-hm!« Übereifrig nickte sie und setzte sich auf. Essen wäre jetzt sehr angebracht. Sie verhungerte. Shizuo verschwand also aus dem Zimmer und kam mit Reis und Suppe für Zwei zurück. Da frühstückte jemand traditionell. Sehr ärmlich und traditionell wohlgemerkt. Vermutlich kochte er für gewöhnlich einfach nicht. Hungrig stopfte sie alles in sich hinein. Nachdem auch er mit dem Essen fertig war starrte er sie an. Eigentlich starrte er nicht, aber mit seinem dauerhaft grummeligen Blick kam es einem einfach wie starren vor. Hana jedenfalls fand das gerade komisch. »Ist was nicht in Ordnung?« Fragte sie unsicher, woraufhin Shizuo die Augen verengte, was sie noch nervöser machte.
»Weißt du…« setzte er an, schien aber nicht die Worte zu finden. Oder nicht aussprechen zu wollen. »Ich finde wirklich… wir sollten anfangen auszugehen.« Er räusperte sich verlegen, doch wendete seinen Blick keine Sekunde von ihr ab.
AUSGEHEN. AUSGEHEN? AUSGEHEN?! AUSGEHEN! Das hatte er gesagt, oder? Er hatte gerade vorgeschlagen, dass sie miteinander ausgehen sollten, oder? Oder?! Hatte er, ganz sicher. Ihr Gesicht wurde knall rot und sie sah in perplex an. »A-ausgehen?« Ein fast unmerklichen Nicken seitens Shizuo. »Ah… Ich…« Sollte sie ja sagen? Sollte sie ablehnen? WAS SOLLTE SIE TUN?! Sie wollte nicht ablehnen, aber sie wollte auch nicht annehmen. ARGH! Was sollte sie nur tuuuuuun! »Ich ähm. Ich… Ich… … … Ja?« Plötzlich lag ein breites Grinsen auf den Lippen des Löwen. Er streckte seine Pranke aus, um ihr den Kopf zu tätscheln und meinte dann nur »Ruh dich weiter aus. Wenn du mich brauchst sag bescheid, habe Tom heute abgesagt.« is he not adorable Dann verließ er weiterhin grinsend den Raum. Verlegen und übermäßig glücklich freuten sich alle beide im Stillen für sich selbst. Dabei war das heute doch so selbstverständlich gewesen.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Mo Mai 25, 2015 12:15 am

Leona hörte zwei Tage lang absolut nichts von Hana. Natürlich machte sie sich ein wenig Sorgen, aber sie wusste ja noch, wie schnell ihre kleine Freundin krank wurde. Bestimmt hatte sie sich etwas eingefangen. Sie war ja triefend nass, als Shizuo sie weggetragen hatte. Vielleicht ist irgendwas bei ihr ausgebrochen? Erkältung? Vielleicht Grippe? Jedenfalls hatte Leo ihr geschrieben, wie es ihr denn ginge, aber eine Antwort hatte sie noch nicht bekommen. Hm. Sie würde sich schon melden. Wie immer.
Am Tag nach der Kochaktion war sie mal nicht hinausgegangen. Sie hatte den Tag mit irgendwelchen Animes und mit Zocken totgeschlagen. Das hatte sie mal wieder nötig gehabt. Heute hatte sie eigentlich auch nichts zutun, aber sie beschloss trotzdem, sich wieder einen Fruchtbecher zu besorgen und ein wenig durch die Gegend zu schlendern. Sie könnte später schließlich immer noch faulenzen.
Gesagt getan, das Mädchen verließ ihr Appartement und machte sich auf den Weg, sich ihren geliebten Fruchtbecher zu besorgen.
Die Schlange vor dem Laden war länger als gedacht, und so, wie es aussah, würden auch keine Fruchtbecher mehr da sein, wenn sie wartete. Zumindest, wenn sich der ganze Rest nur Kuchen und Kaffee bestellen würde. Darauf wollte sie aber nicht hoffen. Schließlich hatte sie keine Lust, so lange in der Schlange zu stehen. Na gut, dann eben auf zur Eisdiele. Es waren zwar viele in derselben Straße, aber den Laden, den sie, was Eis anging, für sich entdeckt hatte, war woanders.
Sie latschte also in ihrer Sturheit die Viertelstunde zur anderen Eisdiele und kaufte sich zwei Kugeln ihrer Lieblingssorten, bevor sie weiter ihres Weges ging. Gut, wohin nun? Mal sehen. Sie folgte einfach der Straße und ließ sich mehr oder weniger von den Menschenmassen mitziehen, die sie umrundeten. Sie passierte eine Seitenstraße, aus der sie pöbelnde Stimmen vernahm. Oh man, was war denn nun schon wieder los?
Sie besah sich die Situation. Drei Typen umrundeten ein Mädchen. Sie trug eine Schuluniform und presste die Tasche eng an ihre Brust.
"Nein, bitte! Ich habe nichts!"
"Das ist aber wirklich zu schade. Was machen wir nun, Jungs?"
"Bitte! Bitte lasst mich einfach gehen!"
"Damit du uns anzeigst?! Aber natüürlich! Ich hab ne viel bessere Idee!"
Das Gelächter, welches folgte, war wirklich ekelhaft. Großstadtkriminalitäten...
"Es ist auch recht unklug, ohne irgendwelche Masken einen Überfall zu starten. Man kann leichter identifiziert werden." Kommentierte Leona das Geschehen. Als alle drei Typen herumfuhren, nahm das Mädchen die Beine in die Hand. Naja, zumindest versuchte sie es. Aber der, der ihr am nächsten stand, bemerkte den Fluchtversuch und grabschte nach ihrem langen, braunen Pferdeschwanz.
"Du bleibst schön hier, Schätzchen!" Das Mädel schrie vor Schmerz, als er kräftig zog.
"Loslassen." befahl Leo und lief näher zu dem Geschehen.
"Du musstest dich auch unbedingt einmischen, richtig?! Tja, dann haben wir eben eine mehr!" Er rannte selbstbewusst auf den Phoenix zu, die ihm jedoch mit einem Satz zur Seite einfach auswich.
"Träum ruhig weiter." meinte sie. Der zweite Kandidat sprang von hinten auf sie zu, also wirbelte sie herum und trat dabei in die Luft. Sie traf ihn an der Wange. Während er sich erholte, griff der andere wieder an, aber Leo manövrierte sich durch Ausweichmanöver hinter ihn und verpasste ihm einen Tritt in den Rücken, sodass er direkt in seinen Kumpanen hineinflog, welcher sich gerade von ihrem Tritt wieder aufrappelte. Nun griffen sie beide an, wenn auch schwächer. Durch ein Rad flitzte Leo zwischen ihnen hindurch und zum Dritten hin, welcher das Mädchen festhielt. Diesem verpasste sie einen Schlag auf die Nase, sodass er überrascht zurücktaumelte und locker ließ. Das Mädchen sah ihre Chance und befreite sich. Leo nickte ihr kurz zu, bevor sie losrannte und hinter einer Biegung verschwand. Die drei wütenden Kerle stellten sich nun alle zähneknirschend der Schwarzhaarigen entgegen. Diese machte sich bereit, sie alle gleichzeitig mit einem Feuerstoß niederzuwerfen, da merkte sie, wie sie stockten. Sie kamen nicht mehr auf sie zu und ihr Blick war auf etwas hinter Leo geheftet. Sobald sie die Schritte und das leise Schnappen eines Messers vernahm, drehte sie sich um und wollte gleichzeitig einen buchstäblich brennenden Schlag austeilen, aber ihr Unterarm wurde von einem weiteren gestoppt und sie sah das Fell an dem Ärmel und das Glänzen eines silbernen Ringes am Zeigefinger des neu Dazugekommenen aus dem Augenwinkel. Der Informant?! Sie stoppte die Flammen und senkte ihren Arm, dann sah sie sich vollständig um. Tatsächlich. Grinsend wie immer. Er sah sie im Moment allerdings nicht an, sondern die drei Typen vor ihnen.
"Ein Mädchen bedrängen und ein anderes bekämpfen? Ist das im Verhältnis drei zu eins nicht unfair?" Kommentierte er, ruhig wie immer, wenn sie mit ihm sprach. Die drei schienen ihn jedenfalls zu kennen. Sie traten mehrere Schritte zurück. Das zur Drohung ausgestreckte Messer ließ Izaya nun wieder sinken. Während er es wieder zuschnappen ließ, drehte er sich zu Leo und machte eine ausholende Geste zu den drei nun vor Angst erstarrten Idioten vor ihnen. Leo hob nur ihre Augenbraue, ließ sich aber nicht zweimal bitten. Mit einer ihrerseits ausholenden Geste erschuf sie einen Bogen aus Feuer, welchen sie mit einem schnellen Vorstrecken der Handfläche auf die Möchtegern-Gangster zuschießen ließ. Von der heißen Kraftwelle getroffen, flogen sie einen Meter zurück, bevor sie sich aufrappelten und ziemlich hoch schreiend verschwanden.
"Einstehen für die Unschuldigen?" vernahm sie Izayas Stimme neben sich. Sie seufzte.
"Hilfeleistung." antwortete sie dann, kurz und knapp.
"Und das ohne Bezahlung." Leo überhörte die kleine Stichelei und begab sich zurück auf die Hauptstraße. Gefolgt von Izaya natürlich.
"Es scheint wenig zutun zu geben in letzter Zeit." Bemerkte er. Hm, jetzt, wo er das erwähnte... Ja. Ihr letzter Auftrag war auch schon eine Weile her.
"Das stimmt. Viel zu erledigen hat man nicht."
"Vielleicht ist wieder eine etwas ruhigere Zeit angebrochen."
Leo seufzte leise.
"Wie langweilig."
"Ja, nicht wahr?"
stimmte er ihr zu. Nach einer Weile des nebeneinander her Laufens schien ihm etwas einzufallen.
"Oh, aber wissen Sie, dass der Rummel in die Stadt kommt?" Rummel? Der Rummel? Der RUMMEL?! DER RUMMEL! OH MEIN GOTT DER RUMMEL!
"Nein, das wusste ich nicht." sagte sie ruhig. WIE LANGE WAR SIE NICHT MEHR AUF DEM RUMMEL GEWESEN?! VIEL! ZU! LANG!
"Wann denn?" fragte sie nach. Die kurze Änderung in der Mimik Izayas bemerkte sie nicht.
"Nächste Woche." antwortete er. Sie musste. Dahin. So dringend. Sie wollte um jeden Preis wieder auf den Rummel! Und wenn sie allein gehen musste! Sie wollte unbedingt! Sie nahm sich vor, sich auf jeden Fall nach Plakaten oder ähnliches umzusehen.
"Ich glaube, ich war mit sechzehn das letzte Mal auf dem Rummel ... Es wird mal wieder Zeit, einen zu besuchen. Begleiten Sie mich?" Was.
Er war vor ihr Stehen geblieben, und wartete jetzt auf eine Antwort. Okay, was sollte das? Er hatte sie gerade ernsthaft auf den Rummel eingeladen? Wieso? Hä? Was hatte das denn bitte für einen Sinn? Sie glaubte nicht, dass er einfach nur so mit ihr auf den Rummel gehen wollte.
"Wieso das?"
"Kommen Sie, das kann lustig werden. Es ist der Rummel!"
Und jetzt? Was sollte sie sagen? Sie wusste nicht, ob Zusagen klug wäre. Andererseits ... der Rummel! Aber sie würde immer aufpassen müssen, was sie sagte. Aber ...  der Rummel! Der Rummel war es wert!
"Wieso eigentlich nicht. Okay." Sie versuchte, so ruhig wie möglich zu bleiben, auch wenn sie sich gerade einen Ast freute, dass sie auf den Rummel konnte. Wenn auch mit gefährlicher Begleitung. Who cares. Der Rummel!
"Super! In vier Tagen also? Am ersten Öffnungstag?" Leo nickte zustimmend. In diesem Moment hörte sie ein Handy vibrieren. Reflexiv fasste sie an ihre Tasche, aber nein, ihr Handy war es nicht.
"Eine Sekunde." vernahm sie und sah auf. Izaya's Handy war es, dass vibriert hatte. Er sah auf den Display, dann schien er den Anruf ohne mit der Wimper zu zucken wegzudrücken, bevor er das Handy wieder einsteckte und sich ihr zuwandte.
"Tut mir leid. Ich würde vorschlagen, dass diese Kreuzung als Treffpunkt dient? Um vierzehn Uhr?"
"Von mir aus gern."
"Gut. Ich sehe dich in vier Tagen, Feuervogel!"
verabschiedete er sich und lief nach rechts, wo er bald in der Menschenmenge der Hauptstraße verschwand.
"Ach, jetzt sind wir also plötzlich beim 'Du'?" murmelte Leo leise, dann verschränkte sie die Arme vor der Brust und lief Geradeaus.
Hoffentlich würde sie es nicht bereuen.
avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Mo Mai 25, 2015 5:41 pm

Hana verbrachte den ganzen Tag damit, zu schlafen und zu essen. Und aufs Klo zu gehen. Der Blick Shizuos, als sie versunken in seinen riesigen Klamotten ins Bad tapste, war Gold wert gewesen. Fehlte nur noch, dass er »MOE!« gerufen und Nasenbluten bekommen hätte. Sein Shirt hätte genauso gut ein Kleid sein können und seine Boxershorts reichten ihr locker bis zu den Knien. Gut, ihm war klar gewesen, das ist klein war, aber so klein?
Mittags hat Tom ihnen etwas vorbei gebracht und ihr blöd grinsend eine gute Besserung gewünscht. Oh, sie wollte gar nicht wissen, was der schon wieder für komische Gedanken hatte! Gemeinsam saßen sie dann am Esstisch in seinem hiesigen Apartment und stopften sich mit Nudelsuppe voll. Hm! Und danach war sie wieder schlafen gegangen, bis Shishi ihr Abendessen gebracht hatte.
Am nächsten Tag verlangte Madam beim Frühstück, endlich nachhause gelassen zu werden. Es ginge ihr ja jetzt viel besser und sowieso. Sie musste auch irgendwann wieder zur Uni gehen. Widerwillig ließ er sie gewähren. Er konnte sie schlecht daran hindern zu gehen, oder? Ihre Anziehsachen waren mittlerweile auch trocken. Mit Erlaubnis duschte sie sich dann noch, was sie irgendwie bereute.Denn jetzt roch sie nach Mann. Genauer nach Shizuo. Argh. Der brachte sie jedenfalls sicher zu ihrer Wohnung und meinte, sie solle sich melden, wenn sie etwas brauchte und drückte ihr einen Zettel mit seiner Nummer in die Hand. Warum auch immer sie ihre Nummern nicht schon früher ausgetauscht haben.
Da fiel ihr auf, sie hatte ihr Telefon für 2 Tage links liegen lassen. Oh, ja. Alles zugespammt. Ihre Freundinnen wollten wissen, was denn mit ihr los wäre - ob sie schon beim Arzt war, blah blah. Sie schrieb ihnen zurück, dass sie auf dem Weg der Besserung war. Die dachten schließlich schon länger, dass sie krank wäre. Leona hatte ihr ebenfalls geschrieben. »Mich hat's böse erwischt, bin jetzt wieder Zuhause.« Moment… FUCK! Sie hatte geschrieben, sie wäre wieder Zuhause und und und Leona wusste ja gar nicht was mit ihr los war, oder? Konnte sie nicht wissen. Fuck fuck fuck. Was die jetzt wieder dachte? Verdammter Otaku. »Auch schon vom Rummel gehört, der diese Woche kommt?« Fügte sie noch schnell hinzu, um von ihrem fragwürdigen Statement oben abzulenken. Puh.
Apropos Rummel. Ob sie Shishi fragen sollte, mit ihr hinzugehen…? Aaaaah, aber das wäre peinlich…
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Mo Mai 25, 2015 9:35 pm

Als sie noch ein Weilchen gelaufen war, bekam Leo die erwartete Antwort von Hana
»Mich hat's böse erwischt, bin jetzt wieder Zuhause.« Hatte sie geschrieben. Ah. Sie wusste doch, dass Hana krank geworden war. Sie tippte das Nachrichtenfeld an und begann zu antworten.
»Achso, du armes Ding du. Aber schön, dass es wieder ge-« WAS. MOMENT. Was hatte sie da geschrieben? Sie war wieder Zuhause? Wo war sie denn dann gewesen? Sekunde. Shizuo hatte sie ja weggetragen. Sie war jetzt nicht wirklich- Leo grinste. Es sah so aus, als würde ihr OTP allmählich canon werden. Sie tippte weiter.
»- Waaaarte. Du warst jetzt nicht wirklich bei Shizuo oder? :DD Dir ist klar, dass du jetzt erzählen musst? xD« Bevor sie abschicken konnte, fiel ihr die andere Nachricht ins Auge, die direkt nach der ersten abgeschickt worden war. Wollte sie ablenken? Hihihi~
Leo schickte die Nachricht ab und las dann schnell die nächste.
»Auch schon vom Rummel gehört, der diese Woche kommt?« Ha. Haha. Gehört war gut.
»Ja. Das kann man so sagen. Ich geh sogar hin. Wurde eingeladen. Und das fuckt mich ein wenig ab. Aber hey, DER RUMMEL KOMMT IN DIE STADT *-*« Sie schickte diese Nachricht der anderen gleich hinterher und steckte dann ihr Handy wieder ein. Hoffentlich antwortete Hana ihr schnell ... sie hatte das Bedürfnis, darüber zu reden. Irgendwann würde sie an den Punkt angekommen sein, an dem sie mit ihrem Latein gegen Izaya einfach am Ende war. Und sie hatte sogar im Gefühl, dass, wenn es noch verwirrender wurde, bald soweit sein würde. Er schien aber auch verdammt verstrickt zu sein.

Izaya indessen war den ganzen Weg über die Hauptstraße damit beschäftigt, Anrufe wegzudrücken und Nachrichten zu löschen. Es nervte ihn unglaublich, dass er nicht einfach sein Handy ausschalten konnte. Aber er würde gern selbst entscheiden, welchen Anruf er entgegennahm, und welchen nicht. Deshalb musste es anbleiben. Und vibrierte daher in einem durch. Jeder andere hätte vermutlich einfach abgenommen, aber er hatte im Moment wirklich nicht die geringste Lust, sich von seinen Schwestern vollquatschen zu lassen. Genauer gesagt, von Mairu. Kururi redete so gut wie gar nicht. Was ihm ehrlich gesagt auch viel lieber war. Was war ihnen wohl dieses Mal wieder eingefallen? Er war sich ziemlich sicher, dass es ihn nicht interessieren würde. Von daher fuhr er einfach damit fort, Anrufe wegzudrücken, als er auf die Straße zu Russia Sushi einbog. Heute gab es schließlich ein Angebot, außerdem war er längere Zeit nicht mehr da gewesen.
Heute schien Simon keine Flyer zu verteilen. Dafür stand er hinter dem Tresen. An welchem immer noch der kurzhaarige Dullahan saß, der sich nur noch von Sushi ernährte und sich seit zwei Monaten nicht mehr vom Stuhl wegbewegt hatte, selbst nach Feierabend nicht.
"Izaya! Hallo! Lange nicht hier!"
"Hi, Simon. Ja, es war eine Weile her."
"Wie laufen Geschäfte?"
Izaya begann, mal wieder zu grinsen.
"Momentan? Es könnte gar nicht besser laufen."
"Was ist mit Mädchen du hast hergebracht?"
"Hm?"
Simons Blick verhärtete sich minimal, aber genügend, um Izaya aufmerksam zu machen.
"Oh. Richtig. Was sollte denn mit ihr sein?"
"Schien sie nett."
"Ich habe auch schon andere Seiten gesehen."
Der Blick verriet Izaya erneut den Gedankengang des Russen.
"Keine Sorge. Ich habe sie nirgendwo hineingeritten." Nach dieser Aussage sahen sie sich kurz schweigend an, dann begann Simon wieder, sein bestes Verkaufslächeln aufzusetzen. Simon knows all da pairs xD he srsly never forgets anyone xD
"Was kann ich bringen?" fragte er freundlich. Auch Izaya setzte wieder eine normale Miene auf.
"Fatty Tuna zum Mitnehmen."
"Gut! Gute Wahl! Dauert nicht lang! Zehn Minuten!"
Izaya nickte und wartete auf seine Bestellung, das Vibrieren des Handys in seiner Hosentasche wie so oft einfach ignorierend. Während des Wartens beobachtete er die Leute im Lokal, entdeckte aber zu seinem Leidwesen nichts wirklich Interessantes. Es gab wirklich nicht viel zutun in letzter Zeit.
Sobald er seine Bestellung erhalten und bezahlt hatte, begab er sich hinaus aus dem Laden und steuerte sein Appartement an. Nun, er wollte zwar auf direktem Wege bleiben, aber der gelbe Kapuzenpulli mit den angedeuteten Schlappohren und die in einem durch quasselnde Stimme ein paar Meter weiter gehörte eindeutig Mairu. Also verschwand der junge Mann in der nächsten Seitenstraße und schlug damit einen Umweg ein.
Alles, aber nicht seine durchgehend quasselnde, kleine Schwester.
avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Mo Mai 25, 2015 10:43 pm

Hana bekam wortwörtlich einen Herzinfarkt.»WOHER WEISST DU, DAS ICH BEI SHISHI WAR?!« Tippte sie wütend mit verzogener Miene. Erst wollte sie ihr Telefon weglegen und beleidigt 'The Melancholy of Suzumiya Haruhi' gucken - was lange dauern würde, weil der Film ca. 3 Stunden geht - doch dann fiel ihr etwas Besseres ein. Würde sie halt zurückärgern. »Warum ist es abgefuckt zum Rummel eingeladen zu werden? WER HAT DICH EINGELADEN?!«
Eigentlich würde sie Leona gerne davon erzählen, dass sie und Shishi jetzt offiziell miteinander ausgingen, aber dann müsste sie sich Tage lang, nein Wochen lang - ach quatsch MONATE LANG - blöde Sprüche anhören.. Aaah, es war ihr egal, dass man sie foppen würde. Sie musste reden. »Wenn du so unbedingt mehr Details wissen willst, dann komm gefälligst her.«»Und geh vorher zum Supermarkt, ich habe nichts mehr zu Knabbern. Habe meine Snacks bei Celty vergessen.« Perfekt. Zwei Fliegen mit einer Klappe. Während sie wartete, zog sie sich gemütlichere Klamotten an. Mit Rock und Bluse war es nicht gerade gemütlich im Bett zu hocken. Besonders, wenn der Rock an der Taille anfing. Ist ein wenig behindernd beim hinfläzen.

Gut, eigentlich hatte Shizuo sie schon öfters nachhause gebracht, aber kann man es ihm verdenken, dass er den Weg vergisst? stop with the excuses, shizutalker Vor lauter Panik wusste er weder wo links noch rechts war. Argh, wenn er nicht aufpasste, würde noch das gleich wie vor ein paar Jahren passieren. Wo hatte Tom ihn nur wieder rein geritten… Natürlich hatte er nichts gegen eine Freundin, aber er war gefährlich. Er stellte für Hana eine verdammte Gefahr da. Was, wenn er sie aus versehen verletzt oder noch schlimmer, sie tötet? ARGH. VERDAMMT! Jetzt konnte er keinen Rückzieher machen. Diesmal… diesmal würde er es schaffen sich zu beherrschen. Wenn er es dieses Mal nicht schaffte, würde er es kein drittes Mal versuchen. Er wollte niemanden verletzen, verdammt! Außer Izaya vielleicht… Argh, dieser Bastard! Wehe er versucht irgendwelche krummen Dinge bei ihr. Dann stirbt er wirklich. Ein für alle Male.
Dabei war es vorgestern beim Essen verdammt knapp gewesen. Was, wenn er sich nicht hätte zusammenreißen können? Er hätte Hana verletzt! Und ihre Freundin womöglich auch! Obwohl die sich anscheinend hätte zur Wehr setzten können mit ihrem komischen Feuer. Sie hätte bestimmt Hana vor ihm beschützt. Ah, er durfte nicht damit anfangen, sich auf sowas zu verlassen. Er würde alles kaputt machen, verdammt! Sein Telefon klingelte. Tom. "He. Gut das du anrufst, ich muss mit dir reden."
"Ich bin im Cafe, komm einfach her. Bestelle dir schon mal Kaffee mit."
Es dauerte nicht lange, bis er beim Cafe angekommen ist. Seinen alten Freund zu finden war auch nicht gerade schwierig. Mit seinen Rasterlocken und generell allem war er einfach ausfindig zu machen. Der schob ihm einen Becher Kaffee hin. "Weswegen so ein langes Gesicht?" Tom u didnt.
Der Blonde griff nach dem Getränk, nahm einen großzügigen Schluck und seufzte. "Ich bin mir bei alldem nicht mehr sicher."
"Wobei? Mit diesem Mädel?" Die Antwort war ein Nicken, was Tom ebenfalls zum Seufzen veranlasste. "Wolltest du nicht ein süßes Mädel kennen lernen? Wo drückt der Schuh?"
"Was… wenn ich sie verletze. Es ist schon mal passiert, das ich die Frau, die ich liebe, nicht beschützen konnte."
Tom zog eine Augenbraue in die Höhe. "Was ist? Keine Eier in der Hose?"
Die bedrückte Miene seitens Shizuo wich einer wütenden. Sein Gesprächspartner hob resignierend die Hände. "Schon gut, ich weiß. Du bist verdammt stark und hast dich nicht allzu gut unter Kontrolle. Aber vielleicht hilft dir ja genau ein Mädel dabei, das zu ändern."
'Daran habe ich gar nicht gedacht', es stand ihm wie ins Gesicht geschrieben. "Trotzdem…"
Tom gab kopfschüttelnd auf. Soll er doch tun was er für richtig hält.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Di Mai 26, 2015 12:13 am

Tatsächlich folgte die Antwort schnell. Leo musste lachen, dann antwortete sie.
»"Shishi" ;D Gut, ich komme, aber nur, weil du's bist xD dann quatsch ich mich auch über den Rummelshit aus...«
Leo tat also wie geheißen. Sie suchte den nächsten Supermarkt auf. Sowas tat sie auch wirklich nur für Hana... über diese verdammt geniale Freundschaft den Kopf schüttelnd spazierte sie in den Supermarkt, zu dem sie gelatscht war, und sammelte Chips, Kekse, Pudding und Miniküchlein zusammen, dann spazierte sie zur Kasse. Alles bezahlt und in der Tüte überlegte sie, was denn nun der schnellste Weg zu Hana wäre. Oh, hey, sie könnte an einem der guten Cafés vorbeilaufen! Dann konnte sie sich noch einen Macchiato für den Weg holen. Sie beschloss, auch genau das zu tun. Die Tüte schwingend schlängelte sie sich zwischen den ihr entgegenkommenden Menschen hindurch und suchte sich den am besten zu passierenden Weg, ohne von Fahrrädern umgemäht zu werden.
Nach einer Weile war sie dann auch bei einem Café angekommen, dass sie mochte, und lief auch sogleich hinein. Eine Person stand am Tresen vor ihr, weshalb sie sich ein wenig in dem Lokal umsah. Mhh... Eine Gruppe Jugendlicher,  einige ältere Leute, zwei Mütter mit ihren Kindern, ein Barkeeper ... Sekunde, ein Barkeeper? Sie sah genauer hin. Tatsächlich! Shizuo! Sie musste grinsen. So, wie er da saß, schien er sich bei seinem Gesprächspartner auszuquatschen. Hehehe~ Leo hatte große Hoffnungen was ihr OTP anging. Sie wurde aus ihren Gedanken gerissen, als sie an der Reihe war. Rasch bestellte sie sich also ihren Macchiato zum Mitnehmen, dann verließ sie flugs den Laden und begab sich auf direktem Weg zu Hanas Wohnung. Sie klingelte an, und spazierte auch sofort hinein, als ihr aufgemacht wurde.
"Also, ich hab Chips, Kekse, Miniküchlein uuund PUDDING!" erzählte sie, dann lud sie die Tüte ab und drehte sich zu Hana.
"Okay, du erzählst. Ich bin neugierig!"
avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Di Mai 26, 2015 8:49 am

Argh, jetzt wurde sie schon allein wegen dem Spitznamen aufgezogen? War ja nicht so, als hätte sie ihn schon die ganze Zeit benutzt… Sicher, dass sie ein Phoenix war und keine Schlange? Hmpf.
Als die Türklingel ertönte, sprang sie förmlich auf um die Tür zu öffnen, ohne überhaupt nachfragen zu müssen, wer denn da war. So oder so konnte man es an der Kamera draußen sehen. when u read this remind me of cameras outside doors. I have a fun story to tell. lolol Gerade, als sie dir Tür zu ihrer Bonzenwohnung öffnete, kam Leona auch schon reinspaziert. "Habe ich dir nicht mal einen Schlüssel gegeben?" Mit den Worten schloss sie hinter ihrer Freundin die Tür, nahm ihr die Einkaufstüte ab und entleerte sie auf dem Couchtisch. Ihr Gesicht erhellte sich so gleich. YUM! Allerdings dauerte es nicht lange, bis Leo darauf bestand, dass sie erzählte und ihre Miene sah aus wie nach 40 Tagen Regenwetter.
Ergeben schmiss sie sich auf die Couch und seufzte. "Naja, so viel gibt es da nicht zu erzählen…" Murmelte sie und fuhr fort, "Draußen an der Kreuzung hat irgendso ein blöder Idiot im Rekordtempo die Kurve genommen und mich dabei von oben bis unten nass gespritzt. Du weißt ja, wie schnell ich krank werde… Shish- Shizuo hat mir mal ebenso das Leben gerettet, würde ich sagen. Er hat mich mit nachhause genommen und sich um mich gekümmert." Für einen Moment pausierte sie ihre Erzählung. Vielleicht dachte die Schwarzhaarige ja, das wäre es mit alldem gewesen. Das wäre gut. Aber irgendwie auch nicht. Wie sollte sie ihr denn bitte erklären, dass sie und Shishi beschlossen haben auszugehen oder dabei im Boden zu versinken? ARGH

"Was ist jetzt eigentlich so schlimm an deiner Einladung zum Rummel?" Fragend, mit hochgezogener Augenbraue, sah sie zum Brathähnchen herüber. Dann griff sie sich einen Pudding, sauste in die Küche um 2 Löffel zu holen - falls ihr Gast auch Pudding wollte, als wie nicht anzweifelte - und setzte sich dann, zufrieden ihren Pudding futternd. Hmm~
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Di Mai 26, 2015 1:38 pm

Schlüssel?
"Schlüssel! Richtig! Ich war so lang nicht mehr hier, das hab ich total vergessen! Super, nächstes Mal brauch ich nicht zu klingeln." Hana lief, kurz nachdem sie die Tüte entleert hatte, in die Küche, um zwei Löffel zu holen.
"AU JA! Pudding!" Freute der Phoenix sich. Außerdem kam die Fee auch gleich ihrer Aufforderung nach, zu erzählen.
Oh Gott, war das süß! Ihr OTP nahm Gestalt an! Aber, sie hatte sich vorgenommen, Hana nicht mehr so sehr damit zu ärgern. Sie war ja auch kein Unmensch. Oder ... Un-Phoenix.
"Aw, das ist süß von ihm! Hey, das ist doch cool, dann musstest du nicht einmal aufstehen, als es dir so scheiße ging!" antwortete sie also. Sie fragte auch nicht weiter nach. So neugierig sie auch war, Hanas Privatleben ging sie nichts an, sofern sie nicht von selbst anfing, zu erzählen. Ja, sie konnte auch Anstand zeigen!
Dann die Frage zum Rummel.
"Ugh. Ja. Rummeleinladung. Das abgefuckteste war einfach, WER mich eingeladen hat. Ich mein, ich hab ja mit vielem gerechnet, aber sicher habe ich NICHT darauf gesetzt, dass der Informant auf die Idee kommt, mich zum Rummel einzuladen! Ich mein, ich hab zugesagt, weil, hallo? Rummel? Aber ich habe absolut keine Ahnung was ich davon halten soll. Und außerdem habe ich das Gefühl, bei dem Spielchen, dass er spielt, gerade dabei zu sein, zu verlieren. Und wenn das weiter so geht, dann auch noch haushoch!" Japp. Das hatte jetzt rausgemusst. Solche Situationen erlebte sie schließlich selten bis gar nicht. Sie musste jetzt mal quatschen. Und Hana vielleicht ja auch. Außerdem hatten sie Knabberzeugs. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen also!
avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Di Mai 26, 2015 3:12 pm

Ein Stein fiel ihr vom Herzen, als Leona einfiel, dass sie tatsächlich einen Schlüssel besaß. Wer weiß was los wäre, wenn sie den verloren hätte? Urghs, daran wollte sie gar nicht denken…
Süß von ihm, ja? Vielleicht war es das wirklich. Nur wollte der Begriff süß irgendwie nicht zu ihm passen. Ein erleichtertes Lächeln, als sie feststellte, dass Leona nicht weiterbohrte. Sie bekäme sicherlich eine passendere Chance, das mit dem Daten zu erzählen. Auch wenn die schneller da sein würde, als sie dachte, ohoho.
"Izaya hat dich eingeladen?" Mit einem 'Willst du mich jetzt verarschen'-Blick wiederholte sie; "Izaya? Izaya Orihara?" Wieso sollte er ihre Freundin einladen? Oh Gott, was hatte er bloß mit ihr vor, das konnte nur schief gehen… "Du darfst gar nicht erst mit ihm spielen! Er gewinnt IMMER." Hana war ehrlich besorgt um Leos Sicherheit. Auch wenn diese nicht gerade schwach war. Dieser Izaya war einfach zu gut. "An welchem Tag… geht ihr denn auf den Rummel?" Als sie fortfuhr, wurde sie mit jedem Wort leiser. "Ich wollte nämlich… Shishi fragen… ob wir nicht… zusammen… hingehen." Jetzt war es raus. Nach mir die Sintflut. Auch wenn sie bis vorhin von Kabbeleien verschont wurde, jetzt garantiert nicht mehr. Jetzt würde es losgehen, aber richtig.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Di Mai 26, 2015 4:02 pm

Leo seufzte.
"Ja, in der Tat. Izaya Orihara hat mich auf den Rummel eingeladen und ich hab zugesagt. Ich hoffe, ich bereue das nicht." Nach dem nächsten Hinweis ihrer Freundin setzte sie einen gequälten Gesichtsausdruck auf.
"Irgendwie habe ich mir sowas in die Richtung gedacht. Aber leider hat er mich schon in das Spiel hineingeritten. Ich hab also keinen Ausweg mehr. Wenn ich verliere muss ich nur irgendwie versuchen, die Dinge so zu drehen, dass es nicht allzu schlimm ausgeht..." Die nächste Frage verwirrte Leo jedoch.
"An welchem Tag? Direkt am ersten Öffnungstag, in vier Tagen, genauer. Wieso?" Die Antwort auf ihr 'Wieso' bekam sie gleich hinterhergeliefert. Oh. Oh my. Sie setzte ihr Pokerface auf und versucht inständig, nicht herumzuhüpfen. Sie fand den Gedanken einfach zu niedlich, dass der riesige, als stärkster Mann Ikebukuros geltende Shizuo Heiwajima und ihre kleine, süße, unschuldige Feenfreundin Hana Akari tatsächlich miteinander gehen würden. Okay, okay, okay. Erst einmal versuchen, keinen Outburst zu erleiden. Unauffällig atmete sie tief durch, dann fragte sie erst einmal nach:
"Heißt das, du würdest ihn daten?" Bitte sag ja, bitte sag ja, bitte sag ja! Das wäre so süß, sie würde am Ende noch kotzen. So sorry had to do this xD



avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Di Mai 26, 2015 5:10 pm

Hana erhob demonstrativ ihre geballten Fäuste. "Viel Glück!" Denn das würde sie bei einer Verabredung mit Izaya gebrauchen können. Sie hoffte inständig, dass der schwarzhaarige Informant keine krummen Dinger drehen würde. Allerdings könnte sie genauso gut darauf hoffen, dass die Apokalypse morgen eintrat.
Argh. "Was heißt 'würde'…? Antwortete sie mit Unschuldsmiene und musste sich ein Grinsen verkneifen. "KANNST DU DAS GLAUBEN? ER HAT MICH TATSÄCHLICH GEFRAGT OB ICH IHN DATE. MICH! MIIIICH!" Sie warf ihren leeren Puddingbecher auf den Tisch, um sich Leona um den Hals zu schmeißen und sie vor lauter Freude quietschend zu 'zerquetschen'.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Di Mai 26, 2015 5:28 pm

Leo quittierte die gehobenen Fäuste nur mit einem müden Lächeln, dann sagte sie:
"Danke ... ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das brauchen werde." Als nächstes brach es aus der Fee heraus. Ja! Sie würden sich daten! Und Shizuo hatte sie gefragt! Von dieser Tatsache wohl überwältigt sprang Hana Leo an den Hals. Diese jubelte und knuddelte sie zurück.
"OH MEIN GOTT DAS FREUT MICH FÜR DICH DAS IST SO TOLL ICH WÜNSCH EUCH ALLES GUTE OH MEIN GOTT IST DAS SQUISHY!" Die Freude über ihr endlich canon gewordenes OTP ließ sie sogar für kurze Zeit ihr Problem mit Izaya vergessen.
"Du gehst auf jeden Fall mit ihm auf den Rummel, oder?! Nur nicht am ersten Tag. Geh am zweiten, oder so! Und hab bloß Spaß, das ist so süß!"
Leo nahm sich vor, irgendwann, wenn sie es auch wusste, mit Celty über diese beiden Täubchen zu fangirlen. Das hatte sie nötig.








avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Do Mai 28, 2015 7:11 pm

Ja, das Glück würde der schwarzhaarige Pechvogel wirklich gebrauchen können. Sie hatte es mit Izaya Orihara zu tun verdammt! Aber genug davon: Leona erwiderte die wilde Umarmung und zusammen giggelten und jubelten sie - so wie Mädels das eben taten. "Ja, nun, ich muss ihn noch fragen…" Murmelte sie ihre Antwort. "Vielleicht er ja gar keine Lust auf sowas." Ein breites Grinsen lag auf ihren Lippen. "He, sehe ich Lebensmüde aus? OKAY GUT, ich date Shizuo, aber mal davon abgesehen. Natürlich gehe ich nicht am ersten Tag, wenn ihr da seid." Dann musste sie feststellen, wie diese letzte Aussage klang. "Weil du ja soooo ekelhaft bist. Ieh, was willst du überhaupt hier. Hau bloß ab!" Kichernd sprang sie auf und lief zur Vorsicht schon mal durchs Wohnzimmer, was für eine Person eigentlich zu groß war.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Do Mai 28, 2015 8:50 pm

"Gut, so leichtsinnig zu sein hätte ich dir eh nicht zugetraut! Und naja, date lieber Shizuo Heiwajima als Izaya Orihara, richtig?" Giggelte Leo. oh dear leo u dun kno wat u r sayin thur xD
"Waaas? Dann aber ran an den Speck! Wer hat denn schon was gegen Rummel? Frag ihn einfach! Ob du jetzt per Nachricht, Anruf oder persönlich fragst ist ja egal. Und hey, ich wette er fragt sich schon, wann er dir gefahrlos schreiben kann!" ermunterte der Phoenix die Fee, als diese aufsprang.
Was die Fee dann sagte, brachte Leo zum lachen.
"Ich dachte du wärst nicht leichtsinnig!" Dann sprang sie auf und sprintete Hana hinterher, um sie ordentlich durchzukitzeln.






avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Do Mai 28, 2015 10:28 pm

"Na, ich würde sagen, alle Beide nicht gerade das Gelbe vom Ei." Izaya war vielleicht ein mieses Arschgesicht, aber wenigstens würde der seine Freundin niemals ausversehen erschlagen. Das war ein klarer Punkt für ihn. Beschämt versteckte sie ihr Gesicht hinter ihren Handflächen und rutschte aufgeregt auf dem Sofa hin und her. "Uwaaaa, aber das ist doch peinlich. DU WEISST ICH BIN SCHÜCHTERN." Das sie die letzten Worte schrie, unterstrich nicht gerade dessen Inhalt. Trotzdem griff sie nach ihrem Telefon, in das sie Shishis Nummer schon eingespeichert hatte. Doch bevor sie sich für anrufen oder schreiben entscheiden konnte, wurde sie auch schon durch ihre Wohnung gejagt. "Hab Erbarmen! Ich muss doch Shishi anrufen!" Quengelte sie zwischen lachen, schreien, quietschen und treten. Kitzeln war böse. Sehr böse. "Außerdem bin ich noch nicht gesuuuuund. HAB ERBARMEN, OH GROSSER FEUERVOGEL." Was sie nicht bemerkte war, das sie während des durchkitzelns aus versehen auf den anrufen Knopf gedrückt hatte. Sieht so aus, als gäbe es nun kein Zurück mehr.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Do Jun 04, 2015 4:27 pm

Breit grinsend sah Leo auf das Telefon.
"HAHA!" freute sie sich, als sie sah, dass Hana ausversehen auf den grünen Knopf gedrückt hatte.
"Jetzt ist nix mehr mit zurück!" triumphierte der große, mächtige Feuervogel, dann ließ er von Hana ab und sprang zwei Schritte zurück.
Jetzt musste ihre Freundin wohl nach einem Date fragen! Auch, wenn das eigentlich Männersache war. So hatte Shizuo auch einen Vorteil, richtig?
Während das Telefon wählte, musste Leo an Hanas Statement denken. Was von beidem war wohl besser? 24/7 auf der Hut zu sein, weil der Freund jedesmal versuchen könnte, einem etwas aufzuschwatzen, oder 24/7 af der Hut zu sein, weil der Freund einen ausversehen erschlagen könnte?
24/7 vor dem eigenen Freund auf der Hut zu sein hörte sich im Allgemeinen ja schon nicht sehr verlockend an.
Wie gut, dass sie mit keinem von beiden zusammen war~










avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Do Jun 04, 2015 5:15 pm

oh Leo, u dont know what will be hitting u, lol

Der lästige Feuervogel war endlich von ihr runter und schien wegen irgendwas total zufrieden mit sich selbst. Bevor sie fragen konnte, sah sie selbst wieso. Ihr Telefon wählte Shishis Nummer. Mist! "Gaaah! Nein!" Heulte sie mit einem Blick auf ihr Telefon, dann zu Leona. "Wie kannst du nur!" Mist Mist Mist Mist! Schmollend legte sie sich den Hörer ans Ohr. Das schrie nach Rache. Und wie. Ehehe~
Bevor sie ihre Rachlust weiter vertiefen konnte, meldete sich eine bekannte Stimme am anderen Ende. "Heiwajima."
"Ähm… Hi, ich bin's." Murmelte sie mit einem flüchtigen Blick zu ihrer Freundin herüber, die mit Sicherheit spöttisch grinste. Was ein Biest! Wieso waren sie nochmal befreundet? Ach ja, weil nur nett ja langweilig wäre.
"He… Ist irgendwas?" Brummte es in ihr Ohr. Dann, als wäre ihm aufgefallen, wie unfreundlich und falsch der Satz klang, fügte er noch hinzu; "Du meldest dich so früh."
Wild mit den Hand fuchtelnd und Kopfschüttelnd, als würde er vor ihr stehen, setzte sie zur Antwort an. "Ach, was nein! Es ist nur so… nächste Woche ist Rummel… und ich habe mich gefragt…" Erneut schoss ihr Blick zum bösen, schwarzhaarigen Monster in ihrer Wohnung, während sie nervös mit einer Haarsträhne spielte. "…ob du nicht vielleicht Lust hättest… mich zu begleiten?"
Stille. Man konnte sich nur zu gut vorstellen, wie beide Seiten rot anliefen. "Äh, natürlich."
"Nur nicht am ersten Tag!" Rief sie hinterher, dann nach einer Ausrede suchend. "Lass uns am dritten Tag gehen! Da soll am Abend eine Straßenband auftreten."
Sie hörte, wie erheitert grunzte. "Alles klar. Ich hole dich dann Nachmittags ab, okay?"
"Oh, ja!" Sie legte auf, drehte sich ganz gaaaaaanz langsam zu Leona um und setzte ein demonstratives Grinsen auf. "Da, hab gemacht. Wo bleibt meine Belohnung?" Happa happa! Erleichtert, es endlich hinter sich zu haben schmiss sie sich auf ihre Couch und öffnete die Chips, welche sie wortwörtlich in sich hineinschaufelte.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Do Jun 04, 2015 9:00 pm

Sie beobachtete, wie das Gesicht ihrer Freundin weiß wurde, als sie bemerkte, dass ihr Telefon wählte. Das schwarzhaarige Monster lehnte sich fies grinsend zurück und beobachtete Hana bei ihrem Gespräch.
Ruckartig jedoch stoppte sie ihr Grinsen und lehnte sich wieder nach vorn. Sie hatte ihr Spiegelbild gesehen. Wenn sie so grinste, erinnerte sie sich selbst sogar schon an Izaya. Verdammt noch mal! Sie wusste, dass sie nicht aus denselben Gründen grinste, die er immer hatte, aber dennoch. Es war ihr unheimlich.
Um ihre Anwandlung zu überspielen, schnappte sie sich sofort, nachdem Hana aufgelegt hatte, eine Tüte Kesselchips, riss sie auf und grabschte sich gleich eine Hand voll, bevor sie die Tüte zwischen sich und die Fee legte.
"Und? War das jetzt so schlimm?" lächelte sie triumphierend. Sie vermied ihr Grinsen im Moment. Auch wenn das wahrscheinlich kindisch war. Aber was sollte sie denn machen? Sie steckte nun einmal, was diesen Mann und dieses Spiel anging in der Klemme. Sie musste sich wirklich ablenken! Und wie funktionierte das wohl besser, als mit verdammten Kesselchips? yaasss nothing better than kesselchips
"An welchem Tag geht ihr jetzt nochmal? Oh, und wenn du da wirklich irgendwo eine Parade entdecken solltest, fotografier das! Ich will wissen, wie die da rumlaufen!" Lenkte der Phoenix ihre Gedanken sofort wieder auf den Rummel.




avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Do Jun 04, 2015 9:41 pm

Ah, unmöglich! Da hatte sie sich schon an den Kesselchips vergriffen! Wenn es ums Essen ging kannte sie selbst bei Freunden keine Gnade! Aber das hatten sie wohl gemeinsam… "He, ich will auuuuuch~!" Hungrig griff sie sich eine Handvoll aus der kleinen Tüte, die mal wieder mit einem Wimpernschlag leer gefuttert wäre. Dann bestätigte sie ihrer Freundin die Frage mit einem heftigen Nicken. "War es!" Sie hob skeptisch eine Augenbraue. Wieso lächelte die überhaupt die ganze Zeit? Hatte ihr jemand das freche Grinsen endlich abgewaschen? "Ich glaube irgendwas an deinem Gesicht ist falsch…" Murmelte sie gespielt nachdenklich. Dann schnippte sie mit den Fingern und machte ein 'Aha!'-Gesicht. "Wo ist dein Hai-Grinsen geblieben?"
Komm schon! Hatte der Pheonix Alzheimer? War sie gerade erst aus ihrer Asche wieder auferstanden und hatte Amnesie? War ja nicht so, als hätte sie eben noch am Telefon darüber gesprochen. Doch so lieb und nett wie sie war, wiederholte sie es extra nochmal. "Am dritten und letzten Tag." Dann legte sie den Kopf schief. "Eine Parade wird sicher da sein. Und ein Feuerwerk. Machen die zum Abschluss von Festen hier gerne." Mit 'hier' meinte sie natürlich nicht Ikebukuro sondern Japan generell. Beide Frauen stammten ursprünglich nicht aus Japan - Hana's Familie schon. Aber das ist 'ne andere Sache. Sie war ihr ganzes Leben lang in allen möglichen Ländern unterwegs gewesen und zur Schule gegangen. In England hatten sie sich dann kennengelernt und sofort gewusst, dass sie beide anders waren als die anderen. Natürlich, sie waren sogenannte Monster. Was auch immer an einer Fee ein Monster war. Sie hatte keine offensiven Fähigkeiten und auch keine verstärkte Körperkraft. Viel mehr das Gegenteil. Dafür konnte sich sich aber selbst heilen. Ehehe~
Oh, aber wo waren ihre Gedanken schon wieder? "Klar kann ich Fotos machen~"
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Do Jun 04, 2015 10:10 pm

"Super, denk dran, mir alle zu schicken. Ach man, Feuerwerk hört sich toll an. Vielleicht seh ich mir das von außerhalb an." lächelte sie wieder. Natürlich fiel ihrer Feenfreundin sofort auf, dass sie nicht mehr grinste.
"Ja ... das ... lassen wir das mal lieber..." wich sie aus, mehr schlecht als recht natürlich. Aber sie kam sich albern vor, als sie an den Grund für das Verschwinden ihres Hai-Grinsens dachte. Wenn man es laut aussprach, klang es wahrscheinlich nur noch bescheuerter als ohnehin schon.
"Awh. Man. Schon wieder sind die Chips alle. Seriously, die brauchen größere Tüten! So XXL Teile! Damit die auch für zwei Fresssäcke reichen!" Frustriert streckte sie fast ihr ganzes Gesicht in die Tüte, in der nicht einmal mehr irgendwelche Krümel übrig waren. Sie sah auf.
"Die eigentliche Frage ist jetzt: Gehen wir los um drei Tüten mehr zu kaufen, oder finden wir uns damit ab, dass wir keine Chips mehr haben und machen die Kekse auf? Und wenn wir die Kekse aufmachen - holen wir uns dann noch Chips wenn die leer sind oder lassen wir's sein?" Der Blick des Feuervogels könnte gar nicht ernster sein. Aber zur Erklärung: Für den Vogel und die Fee waren Chips noch nie ein Scherzthema - schon gar nicht die allmächtigen Kesselchips!






avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Do Jun 04, 2015 11:38 pm

Sie schnippte mit beiden Händen in Richtung Leona. "Immer doch! Wann habe ich dir je etwas verheimlicht? Und Auftragsfotos schon gar nicht!" Meinte sie grinsend. Das Madame dann ihrer Frage auswich, wunderte sie fast noch mehr, als der Grund, weshalb sie diese überhaupt stellte. Doch würde sie nicht weiter nachhaken. Die würde eh nichts mehr ausspucken. Falsch, würde sie so oder so, aber man musste es ja nicht erzwingen.
"Gegen ein wenig frisch Luft hätte ich nichts einzuwenden." Antwortete sie mit einem Blick aus dem Fenster. Es war zwar schon dunkel, doch das Wetter schien weder kalt noch nass. Gut so. "Und danach mache ich dich in SSB4 fertig!" Brüllte sie und rannte zur Tür hinaus.

Nachdem sie sich stundenlang geprügelt haben - natürlich nur auf der Konsole - und sich mit Chips einen Schwangerschaftsbauch angefressen hatten, schlug Hana vor, dass Leona bei ihr übernachten konnte. So wie früher~
Wie immer bestand die Schwarzhaarige darauf, auf der Couch zu schlafen. Aber hey, sie fühlte sich nicht schlecht, denn ihre Couch war verdammt gemütlich. Also holte sie eine zusätzliche Bettdecke und ihre größten Anziehsachen. In irgendwas musste Leo schließlich schlafen. Kissen gab es im Wohnzimmer genügend an denen sie sich bedienen konnte.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Fr Jun 05, 2015 1:52 pm

Ah, eine Übernachtung! So wie früher. Leo sagte begeistert zu, als Hana sie nach der SSB4 Partie dazu einlud.
"Aber selbstredend! Ich nehm auf jeden Fall wieder die Couch, okay?"
Leo hasste es, irgendjemandem das Bett wegzunehmen. Egal, wer es war, sie hasste es einfach. Deshalb schlief sie meistens auf irgendwelchen Matratzen oder auf einer Couch, wenn sie bei jemandem nächtigte. So fühlte sie sich besser. Sie dachte sich immer, wie sie es finden würde, wenn jemand sie in ihrer eigenen Wohnung aus ihrem Bett verdrängen würde, und sie fand es schrecklich. Bitte. Es war IHR Bett.
Nachdem sie eine Decke von Hana bekommen hatte und deren größte Anziehsachen (immer noch etwas klein, aber hey, was soll's) suchte sie sich eines der gemütlichen Sofakissen aus und mummelte sich dann zwischen diesem und der Decke ein.
"Ich tippe dann mal auf Gute Nacht? Oder wollen wir noch was machen?"









avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Fr Jun 05, 2015 7:21 pm

Die Blonde winkte ab. "Ja, ja. Du und deine geliebte Couch. Ich will euch nicht auseinander bringen. Betten sind mir lieber~" Gegen den Tick ihrer Freundin hatte sie nicht einzuwenden. Sie schlief an anderen Orten, die keine Betten waren, einfach schlechter. Schlecht. Und schlecht war nicht gut.
Das Mindeste, was sie also tun konnte, war es, Leona gut zu versorgen. "Oh, wenn du noch tolle Geheimnisse besitzt~" Grinste sie verschmitzt, als ihr auch schon etwas noch besseres einfiel. "Oder wir spielen Wahl, Wahrheit oder Pflicht!" Mit den Worten schnappte sie sich ihre eigene Decke und Kissen, um sich damit zu der Schwarzhaarigen auf die Couch zu kuscheln.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Leona am Sa Jun 06, 2015 12:15 am

"Siehste? Deshalb bevorzuge ich die Couch. So kann jeder andere sein Bett behalten!" rief Leo überzeugt. Sie wurde ja trotzdem betüttelt. Ihr ging es gut~
"Pff. Mein größtes Geheimnis ist, dass ich nächste Woche am Arsch sein werde." winkte sie ab. Oh, was tat man denn nicht alles für den Rummel? Die nächste Äußerung Hanas ließ Leo stocken.
"Gib es zu. Irgendwas hast du vor." prüfte sie und sah ihrer Freundin skeptisch in die Augen. Sie hatte in 90% aller Fälle irgendetwas vor. Vor allem, wenn Leo sie vorher wegen irgendetwas geärgert hatte. Aber hey, wie schlimm konnte es schon werden? Sie hatte schließlich auch mit Größerem fertig zu werden. I didn't even meant to make that joke it just suddenly appeared xD
"Aber weißt du was? Wieso eigentlich nicht? Fragst du mich dann auch zuerst?" Aufmerksam lehnte der Phoenix sich zurück.
Sie war bereit!











avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Predawn am Sa Jun 06, 2015 2:51 pm

“Das nennst du Geheimnis?“ Lachte die kleine Blonde auf die Aussage hin. Dann setzte sie eine Unschuldsmiene auf, die sagte “ich und was vorhaben?“ Ganz langsam, ganz gaaaanz langsam formte sich ein dümmliches Grinsen auf Hanas Gesicht. Dann lehnte sie sich ebenso langsam nach vorn. “Wie viele Pheonixe brauch man, um eine Glühbirne zu wechseln?“ Flüsterte sie, wissend, das so eine Frage eigentlich nicht zum Spiel gehörte.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1645
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten