He stole my heart!

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Fr Okt 23, 2015 9:54 pm


Jetzt hat sie ihn doch aufgeweckt! Verdammt! Verdammt! Verdammt! Nun, jetzt gab es wohl keinen Weg daran vorbei. Sie konnte nicht mehr wegrennen. Nicht mehr so tun, als wäre das nie passiert. Vermutlich hätte es so oder so nicht geklappt. Nur hätte sie sich ein wenig mehr Zeit zum ordnen gewünscht… Alecs Reaktion überraschte sie ein wenig. Allein wie er sie anblinzelte… Hatte sie jetzt völlig einen an der Waffel oder besaß der Blick tatsächlich eine gewisse… Intimität? Sie schüttelte schnell den Kopf. Ah! Das war ein Fehler, Schmerz lass nach! Nein nein, das musste sie sich eingebildet haben. So guckt er sicherlich immer, wenn er müde ist… ja genau! Seine Redeweise klang bestimmt auch nur deshalb so… vertraut. Verwirrt sah sie ihn an. Bei all den Schmerzen konnte sie nicht anders als einfach nur glotzen. Dümmlich glotzen. Ihr pochender Schädel ließ sie keinen Gedanken zu ende denken.
Erinnerungslücke? Wie bei Amnesie? Gerade setzte sie zu einer Antwort an, da fiel ihr auf, wie trocken ihr Hals war. Mann, hatte sie einen Durst… Sie wollte sich aufrichten und im Bad etwas trinken, aber das ließ sie sofort bleiben, denn bei dem Versuch sich aufzurichten wurde ihr schlecht. Eher gesagt Speiübel. "Um… Um ehrlich zu sein weiß ich nur noch, dass ich mit Randall getrunken habe." Ihre Stimme musste schrecklich klingen. Es fühlte sich jedenfalls schrecklich an so zu sprechen. "Ich glaube, ich lasse ihn töten." Fügte sie mit einem müden Lächeln hinzu, welches ihr Kopfschmerzen bereitete. Verdammt. Sie würde sicherlich nie mehr wieder trinken. Und auf gar keinen Fall mehr mit Randall.

Als er der Sonnenschein dann einfach aus dem Bett sprang und die Vorhänge öffnete, war sich die Prinzessin nicht mehr so sicher, ob sie vor Schreck umfallen oder ihn umbringen wollte. Das BLENDETE! Ihr Kopf EXPLODIERT gleich! Gequält drehte sie sich auf den Bauch und legte ein Kopfkissen über ihren Kopf. Sie wollte nur noch ein wenig länger schlafen… Dann würde sich sicher alles von alleine gerade biegen. Und ihre Kondition würde sich dann auch bessern. Hoffentlich. Buhu…

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am So Nov 08, 2015 9:49 pm

Das nervöse Gefühl in seiner Magengegend sank urplötzlich hinab. Genau wie seine Stimmung. Sie wusste also tatsächlich rein gar nichts mehr. Konnte es sein, dass das Gerede in ihrer Trunkenheit auch nichts weiter war als einfach nur Gerede? Es beschäftigte ihn. Auch, wenn er es sich nicht so gerne eingestehen wollte. Er holte einmal tief Luft und besah sich dann die  Prinzessin auf dem Bett. " Du hättest wirklich nicht so viel saufen sollen." informierte er sie, dann trat er vom Fenster weg, um sich im Bad einer Katzenwäsche zu unterziehen.
Bei seiner Rückkehr in das Zimmer weckte das Bild der auf dem Bett kauernden Nieves trotz seiner nun schlechten Laune Mitleid in dem Banditen. Wieso hatte sie sich auch von Randall so abfüllen lassen? Weshalb wollte Randall sie überhaupt abfüllen? Kopfschüttelnd und seufzend verließ Alec das Zimmer, um dem Mädchen zumindest ein Glas Wasser zu besorgen. "Guten Morgen! Hast du gut geschlafen? Wo ist denn Nieves?" begrüßte ihn Maria. Nieves' Name erinnerte ihn erneut an die Unmut, die sich in ihm breit gemacht hatte, aber er schluckte alles hinunter. Was er gerade empfand war sowieso nichts anderes als albern. "Hält sich das pochende Köpfchen. Randall scheint sie abgefüllt zu haben." Maria seufzte ausgiebig. "Dieser Bursche ändert sich einfach nie. Warte ich geb dir was für das Mädchen mit." die freundliche Frau drehte sich herum und wühlte in diversen Regalen herum, bevor sie ein Pulversäckchen auf den Tresen schmiss und sich daran machte, ein Glas mit Wasser zu füllen. Alec hob das Säckchen hoch und schmunzelte. Er kannte es zu gut. Das Pulver stammte aus Pierres Medizinregal und wirkte in Wasser aufgelöst aufgenommen auch den schlimmsten Kopfschmerzen noch entgegen. Randall brauchte es fast jede Woche. Maria löste das Pulver in dem Wasser auf und schob Alec das Glas zu. "Bring ihr das und dann komm wieder runter, ich bereite ihr auch ein Frühstück vor. Ich nehme an, sie isst nicht unten mit uns?" Alec schüttelte den Kopf und schnappte sich das Wasserglas. "Ehrlich gesagt bezweifle ich auch, dass sie laufen kann."  Mit diesen Worten begab er sich zurück nach oben auf das Zimmer, dass er sich mit der Prinzessin teilte. Er stellte das Glas zuerst wortlos auf dem Beistelltisch ab. "Trink das. Es hilft gegen die Kopfschmerzen." erklärte er ihr schließlich. 

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Mo Nov 09, 2015 4:43 pm


Sie spürte die Enttäuschung Alecs formlich. Seine Stimme klang mit einem Mal so scharf wie ein Messer. Vielleicht hätte sie einfach nichts sagen sollen. Das wäre schlauer gewesen. Aber wie sollte man mit so einer Birne bitte schön klar denken können? Dieses Pochen und Rauschen brachte Nieves noch um den Verstand! Was auch immer gestern passiert ist, hatte Alec viel bedeutet. Ob das so ein gutes Zeichen ist…? Obwohl sie ihren Kopf unter dem Kissen vergraben hatte, erschienen ihr die Geräusche der Umgebung unglaublich laut. Als eine gewisse beleidigte Leberwurst die Tür hinter sich schloss, kam es ihr wie ein Knall vor. Eine Explosion.Frustriert seufzte sie. Wieso passierte ihr so etwas? Womit hatte sie das verdient? Diese Situation… das ist doch nicht mal mehr Pech.
Plötzich knallte es wieder und das Prinzesschen drückte das Kissen fester auf ihre Ohren. Ob sie eingeschlafen war? Keine Ahnung. Vielleicht. Bestimmt. Nicht unwahrscheinlich.  Nachsehen, wer da ohne Vorwarnung hereinspazierte, kam ihr nicht in den Sinn. Zu erschöpft. Dann knallte es erneut dicht neben hier. Murmelnd rutschte sie voller Unbehagen auf dem Bett herum. Bis sie drei bestimmte Worte hörte: hilft gegen Kopfschmerzen. Wimmernd drehte sie sich auf die Seite, immer noch mit dem Kopfkissen über den Ohren, und sah Alec leidend, aber gleichzeitig auch hoffnungsvoll an. Dann fiel ihr Blick auf ein trübes Glas Wasser. Ohne lange zu zögern griff sie danach, setzte sich viel zu schnell auf, wodurch ihr speiübel wurde, doch kippte das ekelhafte Zeug herunter, bevor sie sich überhaupt hätte übergeben können.
Schwer atmend saß sie da für eine Weile mit geschlossenen Augen, wartete darauf, dass siech die Welt aufhörte zu drehen. "Es, ehm, tut mir leid. Was auch immer passiert ist, es tut mir leid." Murmelte sie, immer noch mit geschlossenen Augen. "Und… danke." Ob das nun wieder eine gute Idee gewesen ist, wusste sie nicht. Doch sie fühlte sich schlecht. Wegen ihr war Alec so enttäuscht… Das hatte sie nicht gewollt.

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am Mo Nov 09, 2015 10:44 pm

Er hob leicht verwundert die Braue, als das Prinzesschen sich nur so auf das Glas stürzte. Sogar Randall brauchte eine Weile, bis er nach dem rettenden Trunk greifen konnte, wenn er verkatert war. Der Dieb wollte das Zimmer gerade wieder verlassen, um das von Maria angekündigte Frühstück nach oben zu befördern, und dann selbst zu essen, da vernahm er die Stimme der Verkaterten. Sie ... entschuldigte sich? Alec blieb stehen, wendete seinen Blick aber nicht von der Tür. Sie entschuldigte sich, weil sie dachte, sie hätte etwas falsch gemacht? Durch seine Haare sah Alec kurz zu ihr hinüber. "Keine Sorge, du hast nichts falsch gemacht." sagte er zu ihr, dann verließ er endgültig den Raum. Einmal seufzte er tief, dann lief er zurück zur Bar der Taverne. Ein Teller stand bereit. Und noch etwas war auf der Theke zu finden: Ein tiefblauer Haarschopf. Alec musste grinsen. "Na, Idiot?" rief er beabsichtigt laut und klopfte Randall fester als sonst auf die Schulter. Er heulte auf. "Du hundsgemeines Etwas!" Der Dieb lachte nur. Maria stellte Randall gerade den Trunk auf die Theke, welchen dieser auch etwas träge hinunterkippte. "Sag mal, wie viel hast du intus gehabt?" erkundigte sich Randalls Kindheitsfreund. Gequält lächelte der Blauhaarige. "Mal wieder viel zu viel. Aber hey, ist gestern noch was nennenswertes passiert?" Alec richtete sich wieder aus seiner Stützposition auf der Theke auf. "Was meinst du?" fragte er, um nicht sofort anworten zu müssen. "Na die Kleine. Sie hat sich gestern ja nur so in deine ach so starken Arme geworfen, du Schrank." Für den Spitznamen schnipste Alec Randall gegen den Hinterkopf und erntete auch augenblicklich ein schmerzliches Gejaule. "Nein, nichts besonderes." entschied er, zu sagen. Bis er es selbst nicht genau wusste, musste es auch niemand anders erfahren. "Alec, beeil dich, die arme Nieves wird Hunger haben! Außerdem solltest du auch schnell was essen!" kam es von Maria, die hinter der Theke hin und her lief. Ergeben nickte der Rotschopf. "Zu Befehl." gab er brummelnd von sich, dann nahm er sich den Teller mit dem Essen.
Dieses Mal bemühte er sich sogar, so leise wie möglich zu sein. Er hatte schließlich gesehen, wie sich das Gesicht des Schneemädchens bei jedem einzelnen Geräusch verzogen hatte, als sei ein Fass Schwarzpulver in die Luft gegangen. Auch seine Stimme senkte er, als er den Teller abstellte. "Ich denke, ich habe richtig gelegen mit der Annahme, dass das Laufen dir im Moment nicht möglich ist?" Trotz der in seinem Kopf herumspukenden Geschehnisse musste er schmunzeln. Das Mädel sah aus, als sei dies ihr erster Kater überhaupt. Daher ließ er sie auch sofort wieder in Ruhe und lief erneut hinunter. Nun war auch seine Schwester eingetrudelt. "Guten Morgen!" trällerte sie - mit Absicht natürlich, da sie neben Randall saß. Allerdings wagte dieser es nun nicht, etwas dagegen zu sagen. "Nieves kommt nicht?" Alec schüttelte den Kopf. "Verkatert. Auch wenn sie noch nicht aussieht, wie von einer Kutsche überfahren." "Ich werd eher von deinem Gaul überrannt als von einer Kutsche überfahren." brummte Randall, ohne den Kopf von den Armen zu heben. "Randall, reiß dich zusammen. Jetzt wird gegessen." befahl Maria, als sie die Teller vor den drei Personen abstellte. "Nie nimmt man Rücksicht auf mich..." Alec ließ sich auf dem Stuhl neben seinem Freund nieder. "Du solltest es ja auch eigentlich bereits besser wissen." erinnerte er ihn belustigt. In seiner Verfassung bekam der arme Randall nicht einmal einen ordentlichen finsteren Blick zustande. "Alec? Denkst du, du könntest Nieves irgendwie in die Schneiderei befördern? Ich habe mir das Kleid angesehen. Es ist recht unvorteilhaft zerrissen, wenn sie nicht Modell steht, könnte ich es vielleicht zu klein nähen." Das Kleid. Tatsächlich. Das hatte er ihr ja gegeben. Er fuhr sich durch die Haare, dann verbannte er jegliche Regung aufgrund des vergangenen Abends und sah seine Schwester geschäftig an. "Ich kann es zumindest versuchen."

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Di Nov 10, 2015 9:43 pm


Keine Sorge? Nicht falsch gemacht? Von wegen. Er log, ganz eindeutig. Mit einem Gemisch aus Seufzer und Stöhnen legte sie sich wieder hin, die Decke bis an die Ohren hochgezogen. Hoffentlich würde dieses ekelhafte Getränk bald ihre Kopfschmerzen verschwinden lassen. Ein Problem weniger.
Sie war kurz davor wegzudämmern, als Alec wieder zur Tür hereinkam. Diesmal leiser. Vielleicht hatte es ja doch geholfen sich zu entschuldigen…? Erneut stellte man etwas auf den Nachttisch neben ihr. Doch sie schob die Bettdecke erst aus ihrem Gesicht, als Alec ihr eine rhetorische Frage stellte. "Theoretisch kann ich laufen. Praktisch wäre ich mir nicht so sicher, ob mein Mageninhalt so gnädig wäre mit zu kommen." Antwortete sie, immer noch mit dieser schrecklich trockenen, rauen Stimme. Nieves war sich nicht sicher, ob er tatsächlich darüber schmunzelte oder ob sie nun Halluzinationen hatte. Darüber nachdenken wollte sie allerdings auch nicht. Sie sah ihm zu, wie er den Raum verließ und begutachtete dann, was er ihr gebracht hatte. Essen. …um ehrlich zu sein war sie sich nicht sicher, ob sie hunger hatte oder nicht. Genauer ausgedrückt, ob ihr das Mahl nicht gleich wieder hoch kam, nachdem sie gespeist hatte. Mit einem Seufzer setzte sie sich auf und zwang sich nach und nach ihr Frühstück in sich hinein. Begleitet von Wehleidigen Geräuschen steckte sie ihren Kopf wieder unters Kopfkissen und schlief auch sogleich ein. Wie hieß es so schön? Bauch voll toll. Mit ein bisschen was im Magen schlief es sich doch gleich besser.

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am So Nov 22, 2015 6:33 pm

Nach dem Frühstück, als alle wieder an die Arbeit gingen, begab Alec sich zurück nach oben. Er öffnete leise die Tür, und trat ein. Das einzige, was von Nieves noch zu sehen war, war ein schneeweißer Haarschopf auf dem Kissen, der Rest war von der Decke umschlungen. Leicht amüsiert schüttelte Alec den Kopf. Nun ja, das hatte sie jetzt wohl davon ... Er besah sich den Teller. Gut, er war leer. Wenigstens hatte sie gegessen, ohne sich dabei zu übergeben. Er nahm sich den Teller und das leere Glas, um es zurück nach unten zu bringen. Er sollte die Prinzessin besser schlafen lassen. Nach einem kurzen Lagebericht an die besorgte Maria, beschloss Alec, dass er sich nun um die Box seines Pferdes kümmern konnte. Es gab zwar Stallburschen - aber bitte, wer außer Alec konnte sich den in Diavolos Anwesenheit in dessen Box wagen?
Gesagt, getan, den Rest des Morgens verbrachte Alec in den Stallungen, nachdem die Box seines Hengstes fertig war, hatte er dem Stallburschen noch ein wenig geholfen. Nieves würde sowieso schlafen. Erst, als es im Stall nichts mehr zutun gab, begab er sich erneut nach oben. Wie erwartet hatte sich das Prinzesschen nicht einen Millimeter bewegt. Alec kratzte sich am Hinterkopf. "Herrje. Was habt ihr eigentlich alles in euch hineingekippt?" grummelte er leise zu sich selbst, bevor er sich dazu entschied, sich einer weiteren Katzenwäsche zu unterziehen. Boxen ausmisten hinterließ schließlich auch Spuren. Als er fertig war, tat sich doch wirklich etwas. Das Prinzesschen bewegte sich wieder! "Ausgeschlafen?" fragte Alec sie also.

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am So Nov 22, 2015 7:37 pm


Wie ihr euch sicherlich alle vorstellen könnte, regte sich die Prinzessin nicht mehr viel. Um nicht zu sagen, gar nicht mehr. Sie hatten den ganzen Vormittag durch geschlafen. Und hätte man sie nicht gestört, dann hätte sie auch den ganzen restlichen Tag in Ruhe weitergedöst. Anscheinend bemerkte Alec gar nicht, wie laut er eigentlich war. Nur gut, dass er ihr halb gequältes, halb genervtes Gesicht sehen konnte. Auf seine eindeutig nicht an sie gerichtete Frage hin hätte sie jetzt ja geantwortet, doch dafür hätte sie ihren Kopf ausgraben müssen. Also entschied sie sich dafür, einfach zu schweigen. Ja, das war eine gute Idee… Eigentlich war ihr weiterer Plan gewesen, wieder ins Traumland zurück zu dämmern, doch Alec schien neuerdings gefallen daran zu finden, sie vom Schlafen ab zu halten. Grummelnd setzte sie sich auf und sah den Poltergeist finster an. "Nein." Antwortete sie staubtrocken auf seine Antwort und gähnte, natürlich nicht, ohne die Hand vor den Mund zu nehmen. "Aber dieses Getränk hat gewirkt. Ich fühle mich… minimal besser."

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am So Nov 22, 2015 8:12 pm

Er wusste genau, dass er das besser nicht tun sollte. Allerdings konnte er im Augenblick einfach nicht widerstehen. Auch wenn er es wirklich versuchte. "Was? Möchtest du etwa den gesamten, schönen Tag verschlafen?" grinste er sie an. Ja, grinste. Wieso? Nun, eine gute Frage. Allerdings, der Anblick der Prinzessin lieferte die Erklärung ziemlich eindeutig. Sie trug dunkle Augenringe, hatte einen genervten Ausdruck im Gesicht, und ihre sonst so glatten Haare standen in alle Himmelsrichtungen ab. Um es kurz zu sagen: Alec musste sich mit all seiner Beherrschung ein Kichern verkneifen. "Dass du deinen ersten Tag in einem herkömmlichen Städtchen verschläfst war nicht geplant." Die junge Frau aus adeligem Hause sah in diesem Moment wirklich nicht mehr ihrem Stand entsprechend gepflegt aus. Ein Anblick für die Götter! Oh, er wollte so gerne lachen. Aber er hielt sich zurück. Als er hörte, dass das Getränk geholfen hatte, wurde er sogar wieder etwas ernster. "Nun, es stammt aus Pierres Apotheke. Randall braucht es fast jede Woche. Nach einer Weile müsste dein Kopfschmerz ganz verschwinden. Was die Gliederschmerzen angeht, das wird leider noch eine Weile anhalten."

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am So Nov 22, 2015 8:27 pm


"…""Habe ich etwas im Gesicht, oder wieso grinst du so?" Nein, ehrlich, seit wann grinste der ewige Mister Seriös und Genervt in ihrer Gegenwart? Hatte er etwas vor? Wollte er sie etwa ärgern? Wenn das sein Plan war, dann wäre er jedenfalls erfolgreich. Natürlich würde sie lieber den ganzen Tag verschlafen, sie fühlte sich verdammt schlecht. Ihr war auch nicht nach Smalltalk. …Seit wann redete Alec überhaupt so viel? Gerade jetzt, wenn sie keine Lust hatte sich zu unterhalten, quasselte ohne Punkt und Komma. Nun, das war jetzt ein wenig übertrieben, aber Nieves kam es so vor. Sie stöhnte. "Willst du mir vielleicht irgendwas sagen?" Normalerweise war sie ja nicht gerade von der direkten Sorte. Oder von der genervten Sorte. Aber nachdenken war im Moment einfach… zu anstrengend. Und ihr rauchendes Köpfchen war nun mal das, was sie ausmachte. Und wenn das Köpfchen nicht mehr denken konnte… dann würde die schöne, intelligente Cinderella eben zu Aschenputtel.

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am So Nov 22, 2015 9:37 pm

Nun kicherte er doch. "Im Gesicht? Nur sehr dunkle Augenringe." informierte er sie. Oh er merkte genau, wie genervt sie im Moment von ihm war. Und er wusste nicht genau, wieso, aber er hatte einen heiden Spaß daran. "Was deine zweite Frage angeht, ja, ich wollte dir wirklich etwas sagen. Du musst zu Schneiderei, dein Kleid neu anpassen. Damit es nicht zu klein genäht wird." belustigt verfolgte er ihr Mienenspiel, nachdem er ihr Kleid erwähnt hatte. Wie sehr hatte der Kater sie wohl vereinnahmt? "Allerdings solltest du vorher mal das Bad besuchen und dich mit kaltem Wasser abspritzen. Eventuell möchtest du auch deine Haare wieder glatt kämmen."

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am So Nov 22, 2015 10:50 pm


Oh, sie hatte es geahnt! Natürlich hatte sie was im Gesicht- Mooooment. Moment. Was hatte er da gesagt? Augenringe? AUGENRINGE? Sie konnte sich ein verblüfftes "WAS?!" nicht verkneifen. Ungläubig tastete sie ihre Augen ab. "Augenringe? AUGENRINGE?! Das kann nicht sein!" Panisch suchte sie nach einem Gegenstand, um ihr Gesicht zu bedecken. Natürlich durfte das Kissen wieder dafür herhalten. "A-Augenringe… so ein Quatsch…" Murmelte sie in das Kissen hinein und lachte nervös. Sie durfte keine Augenringe haben! Wie oft wurde sie nicht von ihrer Mutter dafür angefahren, dass sie nicht die ganze Nacht pauken sollte. Dass eine Prinzessin ihren Schönheitsschlaf brauchte. Augenringe waren der Horror! Sie… sie musste schrecklich aussehen! Gute Güte… Und er lachte sie deswegen aus! Hundsgemein!
"Z-Zur Schneiderei?" Jetzt hätte sie ja gefragt, ob Chloe nicht einfach herkommen könnte, doch sie besaß vermutlich nicht die Kraft dafür, noch mehr Spott von Alec zu vertragen. "Ah…" Sie warf einen Blick auf ihre Haare und musste feststellen, dass diese zerzaust waren. Nur… wie sollte sie die denn kämmen? Und sich mit kaltem Wasser abspritzen? Igitt! Grummelnd überlegte sie hin und her. Nein, sie würde sich noch ihre Haare ausreißen, wenn sie versuchte, sie sich selbst zu kämmen. Wenn sie überhaupt überall dran kam. … Sie seufzte in ihr Kissen hinein. "Könntest… du mir beim Haare kämmen helfen?" Gab sie kleinlaut von sich, ohne ihn anzusehen. Er würde sich sowieso nur wieder über sie lustig machen… Was konnte sie denn dafür wenn sie sowas nicht gelernt hatte…

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am So Nov 22, 2015 10:59 pm

Es war extrem amüsant, wie sie sich über ihre Augenringe aufregte. Irgendetwas sagte Alec allerdings, dass er sich jetzt unbedingt wieder zusammennehmen musste. Er hatte genug geärgert. Bestätigt wurde ihm diese Annahme, als sie ihn kleinlaut fragte, ob er ihr beim Haarekämmen helfen konnte. Kurz verblüffte es ihn, aber dann antwortete er ihr: "Wenn du das möchtest, natürlich kann ich dir helfen. Dafür musst du dich allerdings in das Bad begeben."
Nachdem sie es dann auch erfolgreich ins Bad geschafft hatte, griff Alec sich den Kamm, der von ihrem letzten Bad noch im Raum lag, und machte sich daran, die verdammt strubbeligen, weißen Haare wieder zu entknoten. Ob er damit klarkam? Er hatte eine kleine Schwester. Er wusste, wie man kämmte, ohne dem Mädchen vor sich die Haare auszureißen. Dennoch dauerte es eine Weile, bis die Mähne wieder glatt über Nieves' Rücken fiel. "Spritz dir noch kaltes Wasser ins Gesicht. Vertrau mir, das hilft." wies er sie an.

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Mi Nov 25, 2015 6:22 pm


Wieso musste er ihre Situation so ausnutzen? War es etwa so lustig, sich über Nieves Eirlys Lumia Roi lustig zu machen? War es das? Argh! Wie es ihr auf die Nerven ging! Wie er ihr auf die Nerven ging! Er war so gemein! Blöder Alec! Am liebsten würde sie ihn Ohrfeigen… Es passte ihr so gar nicht, dass er ihr nun die Haare bürstete. Ein Wunder, dass sie überhaupt aufgestanden war und ins Bad getorkelt. Ohne sich auf dem Weg zu übergeben oder einfach in sich hinein zu sacken. Juchu! Ein Hoch auf die geniale Prinzessin!
…dann erwähnte er wieder kaltes Wasser. Nichts für Ungut, aber sie hasste kaltes Wasser. Ganz scheußlich. Lieber würde sie sich einen Monat lang nicht waschen, anstatt kaltes Wasser zu benutzen. "Das kalte Wasser lasse ich lieber aus…" Murmelte die Prinzessin und sauste an Alec vorbei aus dem Bad heraus, völlig vertieft darin, ihr viel zu kurzes Kleid glatt zu streichen. Das mit dem kalten Wasser könnte er sich schenken. Niemals. ieh, bah, ekelhaft! Allein bei dem Gedanken schüttelte sie sich.

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am Mi Nov 25, 2015 8:20 pm

Kurzzeitig verdutzt sah Alec ihr hinterher. Bei der Erwähnung von kaltem Wasser konnte sie also plötzlich so schnell aufstehen? Er seufzte. Ein wenig musste er sich Strecken, dann allerdings hatte er sie am Arm gepackt und zurückgezogen. "Stell dich nicht so an. Es ist nur kaltes Wasser. Und es klärt den Kopf. Du musst dir nicht mal die Haare nass machen!" sobald sie wieder wieder im Bad stand, ließ er sie los. Wie konnte man sich eigentlich so anstellen? "Was ist denn so schlimm an ein paar Spritzern kaltem Wasser?"

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Mi Nov 25, 2015 8:28 pm


"Wa-?" Überrascht musste die Prinzessin feststellen, dass man sie einfach so wieder ins Bad gezogen hatte. Was… sollte das denn? Mit großen Augen sah sie ihn an, bis er wieder die zwei Worte kaltes Wasser benutzte. Denn da machte Nieves wieder Anstallten, aus dem kleinen Bad zu stürzen. "Was ist nicht daran zu verstehen, dass ich es nicht brauche!" Keifte sie ihn geekelt an. Meine Güte… wieso war ihm das so wichtig?

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am Mi Nov 25, 2015 9:22 pm

"Mich interessiert ungemein, wieso du dich mit so einer Überzeugung gegen das Wasser wehrst. Du hast dir doch gestern auch das Gesicht ge-" Oh. Moment. Alec verstand, warum sie sich so zierte. Kurz kicherte er. "Warte. Kann es sein, dass du kaltes-Wasser-scheu bist?" Man konnte es drehen wie man wollte. Das war einfach nur niedlich. "Wieso fürchtest du dich vor kaltem Wasser?" Alec achtete darauf, dass sein Ton relativ normal blieb.
Auch wenn er sich unglaublich zusammenreißen musste.

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Mi Nov 25, 2015 9:35 pm


Nieves lief auf der Stelle rot an, als Alec den Nagel auf ein Kopf traf. Autsch… Ja, sie fand kaltes Wasser ekelig. Na und? Mit einem Misch aus Zorn und Scham blitzte sie ihn an. "Wäre das denn so schlimm?" Fuhr Fräulein Hochwohlgeboren den Banditen an. Und schaute anschließend angefressen aus der Wäsche. Hatte der heute einen CLown gefrühstückt oder warum machte er sich die ganze Zeit über sie lustig? Hmpf. "Wenn du mich entschuldigen würdest…" Erneut versuchte die Weißhaarigen, ihrem kalten Schicksal zu entrinnen und sich an Alec vorbei zu zwängen.

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am Mi Nov 25, 2015 9:45 pm

"So nicht, Prinzessin." erwiderte Alec, und beschloss, das Abspritzen einfach selbst in die Hand zu nehmen. Er schöpfte mit einer Hand kaltes Wasser aus dem Eimer, der bereitstand, griff die flüchtende Nieves wieder beim Arm, zog sie zu sich zurück und spritzte ihr das Wasser mitten ins Gesicht. Ihr bedröppelter Gesichtsausdruck war genug, um Alec zum Lachen zu bringen. Ja, er musste nun endgültig lachen. Es ging nicht mehr anders. "Gib es zu, Nieves, das erfrischt!"

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Mi Nov 25, 2015 10:39 pm


Ist das denn zu fassen? Das griff er erneut ihren Arm um zog sie heran. Gerade wollte sie ihn anraunen, da landete eine Ladung kaltes Wasser in ihrem Gesicht. Quietschend sprang sie zurück, schüttelte angewidert ihren Kopf und wischte sich mit dem Kleidärmel das Wasser aus dem Gesicht. "Hund!" Fauchte sie, ballt ihre rechte Hand zur Faust, holte aus und boxte Alec.
"Dreckiger Hund! Das ist nicht lustig! Widerling! Bastard" Das Prinzesschen schien gar nicht mehr damit aufhören zu wollen den Rotschopf mit Beleidigungen zu überschütten. Wutentbrannt und erniedrigt wirbelte sie herum und stapfte diesmal nicht nur aus dem Bad, sondern auch aus dem Zimmer, die Treppe hinunter und dann stand sie da. Mit verschränkten Armen und einem Gesichtsausdruck, der klar machte, dass ihr nicht nach Sticheleien war.

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am Fr Dez 04, 2015 10:26 pm

Sie hatte ihn wutentbrannt geboxt und mit Beleidigungen zugeschüttet, dann war sie aus dem Raum gerannt. Der Rotschopf seufzte. Herrje, war das Prinzesschen kompliziert. Er fuhr sich durch die Haare, dann lief er hinter ihr her. Als er die Treppe hinunterlief, sah er sie bereits unten mit verschränkten Armen stehen. Der Dieb lief die letzten Stufen hinunter, dann berührte er sie kurz und leicht an der Schulter. "Verstehst du keinen Spaß? Du kannst mir doch nicht erzählen, dass du nie jemanden ein bisschen geärgert hast." Alec stellte sich versöhnlich neben die säuerliche Prinzessin und wartete geduldig darauf, dass sie ihren Trotz überwand.

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Fr Dez 04, 2015 10:38 pm


Sie brauchte gar nicht lange darauf zu warten bis sie Alecs Schritte die Treppe hinunter hörte und sie ein zufriedenes oder auch erleichtertes Lächeln verkneifen musste. Jetzt wo sie so ausgerastet war, konnte sie schlecht ihre Maske fallen lassen… das wäre komisch. Außerdem hasste sie kaltes Wasser. Das sollte er nie wieder tun! Beinahe wäre das Prinzesschen zusammengezuckt, als Alec ihre Schulter berührte. Ertappt räusperte sie sich und drehte ihren Kopf mit roten Wangen von ihm weg. Seine Worte waren wie ein Stich - anscheinend verstand sie keinen Spaß. Und geärgert hatte sie auch nie jemanden. Als sie noch klein war ihre Lehrer vielleicht… aber nicht mit Absicht. Sie seufzte. Na toll, jetzt dachte er also, sie wäre komplett ausgetrocknet und humorlos…
Als er sich dann jedoch wie ein schüchterner Knappe ganz still und ruhig neben sie stellte, kämpfte sie wider gegen ein Grinsen und blickte in die andere Richtung. Doch das Grinsen wollte sich nicht von ihren Bäckchen putzen lassen. Ergeben blickte sie den Rotschopf also mit lächelnder Unschuldsmiene an. "Schon okay." Strahlte sie ihn an. "Das war wirklich erfrischend! Also nicht das Wasser ansich…"

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am Fr Dez 04, 2015 10:49 pm

Aha, sie versuchte sich ein Grinsen zu verkneifen. Anscheinend schien sie den Spaß doch zu verstehen. Antworten auf seine Fragen gab sie ihm allerdings nicht. Nun ja, wenigstens reagierte sie überhaupt und schien nicht eingeschnappt zu sein.
Soso, es war also erfrischend, aber nicht das Wasser? Alecs Augenbraue hob sich leicht, als er grinste. "Aha, nicht das Wasser also, huh?" Dann erinnerte der Dieb sich allerdings an den Anfang des ganzen Spektakels. "Richtig! Beinah vergessen. Komm mit, wir müssen zur Schneiderei." damit winkte er sie hinterher, und steuerte die Tür an.

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Fr Dez 04, 2015 11:08 pm


Natürlich entging ihr nicht, dass Alec sich über ihre eher unpassende Reaktion amüsierte. Was er dann jedoch entgegnete, beschämte das Mädchen nur wieder und sie schaute weg. Musste er denn immer darauf herumreiten, wenn sie versuchte sich… irgendwie passiv indirekt zu öffnen? Das machte ihr wirklich keinen Mut… Missmut allerdings auch nicht. Also war es wohl egal, ob er darauf herum ritt oder nicht, das war wohl dieses 'necken' wovon so manche Leute redeten. Was war noch gleich dieser Spruch den die eine Dienstmagd jedesmal loswurde, wenn Dilara sich mit einem Mann stritt…? 'Was sich neckt das liebt sich'? Ja, so hieß es. Also hatten sie sich gar nicht gestritten? Ein nicht ernst gemeinter Streit um… um… ja, um was zu erreichen? Sie hatte keine Ahnung. Doch anscheinend schien sie diese Neckerei von Alec zu erheitern, also diente es zur Bindung? Oder was. Halt! 'Was sich neckt das liebt sich'? L… quatsch. Aufhören! Sie schüttelte den Kopf, räusperte sich und eilte schleunigst hinter Alec zur Tür hinaus, wo sie zugleich von der Sonne geblendet wurde. Ah… verdammt. Beinahe hätte sie ihren Kater vergessen.

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Leona am So Jan 31, 2016 6:28 pm

Kaum aus der Tür heraus, hielt Nieves schon wieder inne. Aufgrund der fehlenden Schritte sah Alec sich nach ihr um, nur um zu sehen, wie sie schnell ihre Augen abschirmte. Nun, das brachte der Kater wohl mit sich. Er wartete, bis das Schneeweißchen wieder etwas sehen konnte, dann führte er sie durch die Straßen zur Schneiderei.
Dort angekommen hatte er kaum die Tür geöffnet, als Chloe schon aus dem Hinterzimmer geeilt kam.
"Da seid ihr ja! Ich hatte schon befürchtet, ihr kommt überhaupt nicht mehr!" Alec konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen. "Verzeih, es gab Komplikationen beim Verlassen des Zimmers." informierte er seine Schwester, die den Kommentar nur mit einer gehobenen Augenbraue quittierte. Allerdings hoben ihre Mundwinkel sich dabei leicht. Dann wendete sie sich Nieves zu. "Folgst du mir ins Hinterzimmer, Nieves? Du müsstest mir Modell stehen. Mein Bruder wartet auch artig hier vorne!" Alec hob ergeben seine Hände und begab sich zur nächsten Sitzmöglichkeit. Dann würde er wohl doch in der Schneiderei warten müssen.

avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Predawn am Sa Feb 13, 2016 6:38 pm


Als sich ihre Augen wieder ans Sonnenlicht gewöhnt hatten, bemerkte Nieves, dass Alec schon auf sie wartete. Eilig schloss sie zum ihm auf und folgte ihm durch die unbefestigten Wege des Dorfes bis zur Schneiderei seiner Schwester. Kaum durch die Tür getreten wurden sie schon sehnsüchtig in Empfang genommen. 'Komplikationen beim Verlassen des Zimmers', ja, so könnte man das wohl ausdrücken.  "Das ist alles deine Schuld!" schmollte die Weißhaarige. Doch noch bevor sich die zwei Turteltauben wieder in die Haare kriegen konnten scheuchte Chloe die Prinzessin ins Hinterzimmer.
"So, hier ist dein Kleid." Mit einem weißen Stofffetzen in der Hand kam die Braunhaarige zu Nieves herüber. "Soll ich dir eben beim Umziehen helfen?" Auf das Angebot hin nickte Madame Hochwohlgeboren erleichtert.
Nachdem Chloe sie in ihr altes Kleid gesteckt hatte und sich einiges aufschrieben oder skizziert hatte, meinte Nieves Draußen hektisches Hufgetrappel und Rufe wahrzunehmen, konzentriert lauschte sie dem Tumult. "Hörst du das auch?"
"Was hören...?"
Waren ihre Ritter etwa schon hier? Was heißt schon, es wurde höchste Eisenbahn das sie hier durchkamen! Nur... verdammt...! Sie wollte noch nicht gehen, sie konnte noch nicht! Nein, sie durfte nicht gehen! Sie biss ihre Zähne zusammen. Vielleicht waren es auch nicht ihre Ritter... argh, wem machte sie denn was vor! Sie waren es bestimmt. Gerade war sie wieder aus ihrem zerfledderten Kleid raus platze Alec durch die Tür hinein. "Hey! Du hast hier nichts zu suchen! Verschwinde, hast du denn all deine Manieren verloren?"

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: He stole my heart!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten