Silence || Wärter

Nach unten

* Silence || Wärter

Beitrag von Predawn am Do Dez 27, 2012 11:33 pm




    ♦ Name: Tsukiakari
    ♦ Vorname: Silence
    ♦ Tiername: Falcon
    ♦ Alter: zwanzig
    ♦ Geburtsdatum: neunzehnter Oktober
    ♦ Tätigkeit: Soldat
    ♦ Fraktion: Wächter




♦ Größe: Ein Meter und einundachtzig Zentimeter
♦ Gewicht: siebzig Kilogramm
♦ Aussehen:
Beginnen wir mit der Statur des jungen Mannes. Er ist schmal, und gewiss kein Muskelprotz. Lediglich wenn er sich anspannt, erkennt man diese. Man traut ihm also auf den ersten Blick keineswegs zu, das in ihm trotzdem einiges an Körperkraft zu finden ist. Ein athletischer und sportlicher Körperbau also, den er sich durch hartes Training angeeignet hat. Vergleicht man Körpergröße und Gewicht, so merkt man schnell, das er eigentlich etwas zu wenig wiegt. Aber keine Angst, er isst wohl genug. Das er so dünn ist... das hat er einfach an sich, liegt wohl in der Gene. Er könnte wohl Tonnen an Kalorien essen, und würde trotzdem keinen Kilo zunehmen. Gut, wenn er mit dem Sport und dem trainieren aufhören würde vielleicht. Aber das wird er nicht so einfach tun, also kann man das gleich wieder vergessen. Entgegen vieler Erwartungen besitzt er aber auch so was wie ein angedeutetes Six-Pack. Was seinen Teint
angeht, so ist dieser... normal. Im Winter blass und im Sommer wird ein paar Ticken brauner. Aber weiter im Text. Der junge Mann hat grüne Haare die ihm immer ziemlich verwuschelt vom Kopf abstehen. Er trägt sie in einer... normalen Länge. Sie reichen gerade über seine Ohren, viel länger würde er sie sich aber nicht wachsen lassen. Zugegeben, im Kampf können sie manchmal etwas
nervig sein, aber der junge Herr mag die Länge seiner Haare trotzdem. Seine Augen erstrahlen in einem ungewöhnlich hellem grün. Bei bestimmten Lichtverhältnissen können sie sogar fast weiß erscheinen, was sicher nicht alltäglich ist. Ansonsten findet sich in seinem Gesicht alles, was man sonst auch dort findet. Da wäre eine Nase von normaler Größe... Außerdem einen Mund, mit vollen Lippen und dahinter strahlend weiße Zähne.Alles ganz normal und proportional.
Zu seinem Kleidungssylt... Silence Kleidung besteht die meiste Zeit aus einer Art Uniform, die stark an die eines Soldaten erinnert. Das mag wohl schlicht weg daran liegen, das er früher ein Mal selber dieser Tätigkeit nachgegangen ist. Sein momentaner Beruf ist ja auch irgendwo so etwas in der Richtung... Sprich: Tarnfarben. Verschiedene Grün- und Brauntöne sind da an der Tagesordnung. Eine schlichte Jacke mit hohem Kragen, darunter meist ein dunkles Shirt. Auf seinem Kopf trägt er meist, nein eigentlich immer, eine, ebenfalls grüne, Schirmmütze. Nicht zu vergessen die schwarzen Handschuhe, die allerdings seine Finger frei lassen. Und eine stinknormale und einfache Hose natürlich.

Im Großen und Ganzen könnte man Silence wohl als ziemlich gut aussehend beschreiben - aber das sollte jeder für sich alleine entscheiden... Vielleicht würden manche ihn gar als hässlich bezeichnen, denn schließlich hat jeder einen anderen Geschmack, deswegen kann man so was nicht wirklich verallgemeinern. Die meisten würden ihn aber wohl aber eher als normal oder doch als gut aussehenden jungen Mann bezeichnen.

♦ Besonderheiten:
Vielleicht die grünen Haare und die strahlenden Augen? Ungefärbt und ohne Kontaktlinsen, versteht sich. Sieht man doch nicht alle Tage, oder? Vielleicht auch sein Outfit, die Handschuhe und die Mütze die er immer trägt... Die lange Kette mit den zwei silbernen Anhängern? Nein, das besonderste am ihm ist wohl die lange Narbe die sich von seinem Schulterblatt, quer über den Rücken bis hinunter zur Hüfte zieht. Während seiner Jahre beim Militär bekam er sie ab. Kaum einer weiß von ihrer Existenz. aber sie ist da und wird ihn den Rest seines Lebens begleiten.


♦ Verhalten:
In erster Linie ist Silence ein Sadist. Er liebt es, anderen Schmerzen zuzufügen. Dabei kommt es nicht darauf an ob es körperliche oder seelische sind - einzig das Gefühl sein Gegenüber leiden zu sehen gilt hierbei. Auch hat er ein
ziemlich loses Mundwerk - er muss zu immer zu allem und jedem seinen Senf dazu geben. Ihm fällt eigentlich immer irgendeine gemeine Bemerkung ein um jemanden zu kränken oder einzuschüchtern. So ist er also ohne Frage sehr direkt und taktlos, das weiß er, und das stört ihn nicht. Man könnte es fast schon als frech bezeichnen. Auch ist er ein ziemlich schlechter Verlierer - er will immer Gewinnen und hat somit auch eine hohe
Willensstärke. Wenn er etwas im Kopf hat dann setzt er es durch und keiner wird ihn daran hindern, ganz egal, wie viele Opfer das fordert. Da kennt er keine Gnade. Oder besser: Er kennt wohl generell keine Gnade. Dieses Wort existiert in seinem Wortschatz nicht. Auch ist er ein absoluter Einzelkämpfer
der sich ungern mit anderen zusammen tut. Spontan ist er auch: Von Strategien hält er nichts. Manchmal ist er vielleicht sogar zu spontan, aber was soll man tun. Im Lügen ist er ein wahres Ass, und wenn er anderen einen lieben Jungen vorspielen muss, um seine Ziele zu erreichen, das tut er das - aber nur sehr unwillig, denn eigentlich verstellt er sich nicht gerne und klatscht lieber allen die harte Wahrheit ins
Gesicht. Wobei es manchmal doch ganz lustig ist die Reaktionen zu beobachten wenn er anfangs auf so lieb getan hat und dann sein 'wahres Ich' zeigt. Letztendlich ist er wohl eine Person mit der es schwer ist klar zu kommen und die man lieber meidet. Auch sollte man aus hartem Holz geschnitzt sein, um über längere Zeit mit ihm zu verkehren, denn sonst könnte man ziemlich verletzt werden.

v o r l i e b e n

♦ Schmerzen zufügen
♦ Hitze
♦ Uniformen
♦ Gewinnen
♦ Natur
♦ Die Nacht
♦ Spontanität
♦ spotten
♦ Grün
♦ Mützen
a b n e i g u n g e n

♦ verlieren
♦ unterlegen sein
♦ Schnee
♦ Überraschungen
♦ Faulenzer
♦ Bücher
♦ Teamspiele
♦ Spießer
♦ Bohnen
♦ langeweile

er wünscht sich...

♦ seine Schwester wieder zu treffen [auch wenn es nie passieren wird]
♦ seine Fähigkeiten zu perfektionieren
er hat angst vor/davor...

♦ nicht ernst genommen werden
♦ Feuer


♦ Herkunft: Nottingham - England
Jeder sollte wenigstens schon Mal von dieser Stadt gehört haben... schließlich ist sie eine recht große Stadt Englands. An diesem schönen Ort wurde Silence also geboren und ist dort aufgewachsen. Genauere Adressen Angaben sind hier wohl nicht von Nöten, man darf aber erwähnen das der Vater des jungen Mannes nicht gerade von ärmlichen Verhältnissen waren und ihre Behausung dementsprechend ausfiel. Auch wenn es ihm dort immer gefallen hat, hat es ihn doch oft aus der Stadt hinaus in die Welt gezogen.
♦ Familie:
Da wäre zu einem sein Vater. Ein eingebildeter Kerl der keinerlei Zeit für seine Kinder hatte. Führer irgendeiner wichtigen Firma.. und dementsprechend reich und beschäftigt. Natürlich bezahlte er immer die teuersten Kindermädchen der Stadt - nur das beste für seine Söhne, natürlich. Von wegen. Wie man sicherlich schon heraus lesen kann hatte Silence nie ein gutes Verhältnis zu seinem Erzeuger. Ganz im Gegenteil - er verachtete ihn nahezu dafür, das er nie da war und sich scheinbar kein bisschen für seine beiden Kinder zu interessieren schien. Was die Mutter angeht, so starb diese bei der Geburt des Grünhaarigens, so hat er sie nie kennen gelernt. Und dann gibt es da ja noch seinen älteren Bruder Matt. Genauso ein eingebildeter und eitler Schnösel wie sein Vater. Er soll die Firma irgendwann mal übernehmen... Auch mit ihm hatte Silence nie eine tiefere Verbindung. Sie stritten sich nicht oder dergleichen, sie lebten einfach nur stumm nebeneinander her als würde der andere nicht existieren. Hin und wieder wechselten sie Mal ein Wort, aber das war es auch schon. Und dann gab es da noch Silence Zwillingsschwester. Sie war die einzige, mit der er sich verstand und sie ersetzte für ihn den Rest der Familie. Sie starb mit zehn Jahren bei einem Brand.
♦ Besitz:
♦ Kleidung
♦ Messer
♦ Geldbeutel
♦ Talisman [Kette]
♦ Gewehr
♦ Seil
♦ Biographie:
Geburt: Am neunzehntem Oktober wurde Silence zusammen mit seiner Zwillingsschwester geboren. Doch die Geburt verlief nicht ohne Komplikationen und seine Mutter kam dabei ums Leben, so das er sie nie kennen lernte.
Kindheit: Die Kindheit des Jungen war nicht gerade die schönste die man sich wünschen konnte. Er bekam zwar alles, was er wollte und das man für Geld kaufen konnte, aber eine richtige Familie konnte man nicht kaufen. Zu seinem Vater und seinem Bruder hatte er kein engeres Verhältnis als zu irgendwelchen Bekannten. Nur mit seiner Schwester verstand er sich.
Der Brand: Silence war zehn Jahre alt, als ihre damalige Wohnung Feuer fing. Bis heute kennt niemand die Ursache für diesen Brand. Es gibt zwar allerlei Vermutungen doch bis heute wurde keine nachgewiesen. Der Zehnjährige und sein Bruder konnten sich retten, ihr Vater war gerade außer Haus, doch seine Schwester starb an einer Rauchvergiftung und fiel dann den Flammen zum Opfer.
Jugend: Seit dem Verlust seiner Schwester hatte sich der Junge immer mehr in sich zurück gezogen und verbrachte eine Menge Zeit in der Einsamkeit. Während der nächsten Jahre entwickelte er sich zu dem, was er nun ist und trat irgendwann als Sadist wieder zum Vorschein, als eine völlig andere Person.
Restliches Leben: Mit achtzehn trat er als Soldat dem Militär bei und lernte dort alles was er heute über den Kampf weiß. Er fand gefallen an der ganzen Sache und irgendwann bekam er Wind von Happy Town. Vor ein paar Monaten dann bewarb er sich als Wärter, mit guten Chancen, wie er dachte. Und er wurde tatsächlich genommen.


♦ Fähigkeiten:
Vielleicht könnte man hier seine spezielle Kampf Ausbildung erwähnen, die er dank seiner Jahre beim Militär besitzt. Und nicht nur das hat er dort gelernt, auch Disziplin musste er lernen und einen erste Hilfe Kurs absolvieren. Durch diese Fähigkeiten ist er nahezu perfekt für seinen neuen Job als Wärter gedacht.
♦ Bewaffnung:
Eigentlich besitzt Silence ein Gewehr. Den Umgang damit hat er beim MIlitär gelernt und die Waffe ist ihm auch dementsprechend Vertraut... Nur dürfen sich die Teilnehmer der Spiele nicht umbringen, und das könnte mit so einer Schusswaffe doch ziemlich leicht passieren, von daher trägt er diese immer nur auf dem Rücken mit sich herum. Vermutlich auch um den ganzen Insassen Angst ein zu jagen, damit sie ja nicht auf die Idee kommen zu fliehen. Für die Spiele besitzt er zusätzlich ein Messer. Es ist sehr schlicht gehalten, mit einem schwarzen griff und vier Einbuchtungen für die Finger. Die Klinge ist schmal und lang allerdings trotzdem ziemlich stabil.
♦ Blutkraft: ---
s t ä r k e n

♦ kämpferisch Ausgebildet
♦ flink&wendig
♦ willensstark
♦ guter Lügner
♦ großes Auffassungsvermögen
♦ gutes Erinnerungsvermögen
s c h w ä c h e n

♦ denkt nicht taktisch
♦ handelt oft zu spontan
♦ schlechter Verlierer
♦ unterschätzt den Gegner oft
♦ taktlos
♦ sehr selbst überzeugt
♦ lässt sich leicht ablenken


    ♦ Spielername: Silence
    ♦ Andere Charaktere: -
    ♦ Avatarfigur: Flippy - Happy Tree Friends
    ♦ Bilderquelle: Zerochan.net

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1649
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten