Story. Vielleicht…

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

* Story. Vielleicht…

Beitrag von Predawn am Mi Nov 11, 2015 9:26 pm

<.<
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Predawn am So Nov 22, 2015 7:24 pm


Tot? Gibt Yen'fay jetzt etwa auf? Er… er beugt sich diesem Walhart? Dieser Verräter! Was ist mit Say'ri? Ist sie etwa auch… ?

Sie hatten den ganzen Tag lang gekämpft. Schweiß und Blut vergossen, nur um eine riesige Niederlage  einstecken zu müssen. Nein, es war keine Niederlage. Es war das Ende für Chron'sin. Denn Chron'sin würde nicht mehr das sein, was es mal war. Mit dem Mord von Yen'fays Eltern war es vorbei gewesen. Ihr Herrscher, der jetzt nicht mehr dieser war, hatten ihnen befohlen die Waffen niederzulegen. Befohlen, aufzugeben. In diesem Moment konnte selbst Khu'lan nicht anders, als zu gehorchen. Besiegt, ihr Yen'fay? Wie hatte Walhart es nur geschafft ihn zu brechen? Ihn zu einem Verräter zu machen? Ungläubig starrte die zierliche Dame in die Luft. Selbst ihr gefiederter Begleiter sank auf den Boden. »Ist es wahr? Wurden wir besiegt?« Ihre Stimme war nicht mehr als ein Flüstern. Plötzlich traf es sie wie einen Schlag. Yen'fay gab nicht einfach so auf, nur weil man seine Eltern mordet. Nein, dann würde er erst recht sein Leben für den Sieg auf's Spiel setzen. »Iyo, wir müssen Say'ri finden!« Wenn diese Walhart der Prinzessin etwas angetan hatte… Er würde dafür bezahlen! In Windeseile schoss das Gespann durch im fliegenden Gallop die Treppen zum Palast hoch. Doch sie waren zu spät, man versperrte ihr den Weg. Es waren ihre Gefährten. »Khu'lan, gib auf.« Murmelten sie mit gesenktem Blick. »Es ist vorbei… WIr haben verloren…«
»Say'ri! Wo ist Say'ri? Ich muss die Prinzessin sehen!«
»Sie ist verschwunden. Möge Naga unsere Gebete erhören! Hoffentlich ist sie noch am Leben.«
»Tch!« Wutentbrannt machten sie und Iyo auf dem Absatz kehrt und flogen davon.
Hinter sich hörte sie die besorgten Stimmen ihrer Schwertbrüder. »Khu'lan! Wo willst du hin?« Wenn sie es wüsste, dann hätte sie es ihnen wohl gesagt. Oder auch nicht. Also flogen sie einfach, auf den Ozean zu und darüber hinweg. Als sie einen Fels aus dem unendlichen Blau ragen sah, entschied sie eine Pause einzulegen. Say'ri war tot… Bestimmt war sie tot. Ein kläglicher Laut zwang sich aus ihrer Kehle und dann schossen ihr die Tränen in die Augen. Jahre lang hatte sie unter der Prinzessin gedient. Der einzige Pegasusreiter in Chron'sin. Und vermutlich auch die einzige Magierin. Dunkelschwingen nannte man diese raren Krieger. In Ylisse soll es ganze Truppen von Pegasusrittern geben hatte ihr die Prinzessin erzählt. Die Prinzessin, die jetzt nicht mehr war. Vermutlich ihre einzige richtige Freundin. Verdammt, wieso musst es so kommen? Was sollte sie denn jetzt nur tun? Dieser Drachengott… vielleicht könnte sie ihn um Hilfe bitten, um Chron'sin zu retten! Denn Say'ri würde es genauso tun. Nun, vielleicht nicht genauso, aber sie würde Chron'sin befreien wollen.
Mit neuem Lebensmut klopfte sie ihren dunklen Pegasus, der immer noch außer Atem war. SIe hatten keine Zeit. Iyo verstand das bestimmt. Also ritt sie Richtung Plegia, wo sie diesen Drachengott anbeteten oder so. Es dauerte eine halbe Ewigkeit, bis sie das Festland von Plegia erreichten. Kaum waren sie dort angekommen, wurde sie auch schon überfallen und festgenommen. In Ketten führte man sie im Palast vor. Der König sah schrecklich aus. »Oh, was haben wir denn hier! Eine Ratte aus Ylisse? Nein, du siehst nicht aus wie ein Ylisseanischer Hund. Wer bist du - oder besser,  was willst du?«
Mein Name lautet Khu'lan, ich stamme aus Chron'sin. Oder das, was mal Chron'sin war. Ich möchte mich eurer Armee anschließen.

Zugegeben, sie hatte ihre Zweifel. Das Ganze war ihr nicht geheuert. Und mit 'das Ganze' meinte sie Plegia. Doch der König schien sich prächtig über sie zu amüsieren. Nun, Rekruten waren schließlich was gutes, oder nicht? »Aus Chron'sin, ja? Was sagst du zu diesem… Sonderling, Aversa?« Eine dunkelhäutige Frau mit schneeweißem Haar trat aus dem Schatten hervor. Sie schien sie ebenso zu amüsieren wie der König. »Sie kam mit einem Pegasus. Ich fürchte, das Mädchen könnten wir gebrauchen.«
»Nun denn! Willkommen in der plegianischen Armee! Aversa, kümmer dich um den Welpen.« Irre lachend schmiss der Kronenträger seinen Kopf in den Nacken. Komischer Kauz… Der war ihr alles andere als Geheuer. Doch bevor sie sich weiter ihren Bedenken widmen konnte, führte Aversa sie aus dem Thronsaal. »Wenn du dich als fähig beweist, wird dir die Ehre zukommen, Teil meiner persönlichen Elite Truppe zu werden.«
»Elite klingt gut. Wie beweise ich mich?«
»Ruh dich für die Nacht erst einmal aus. Morgen wirst du dich mit ein weiteren Anwärter für die Elite Truppe duellieren.« Wieder dieses hämische Lächeln… Aber gut, vielleicht kam ihr das alles nur so gruselig vor, weil sie müde war. Also nickte sie einfach und ließ sich von Aversa das Zimmer zeigen. Überraschenderweise gab es nur zwei Betten. Noch bevor sie fragen konnte, gab Aversa ihr die Antwort: »Du kannst dich schon mal mit dem anderen Anwärter bekannt machen. Ihr werdet euch ein Zimmer teilen…« Mit den Worten verließ die große Frau den Raum.
Das lief doch gar nicht mal so schlecht… oder sollte ich sagen, es verlief PHÄNOMENAL! Ich hoffe Iyo versteht sich mit den anderen Pegasi…


Für einen Moment vergaß sie die Geschehnisse dieses langen Tages. Doch als sie so im Bett lag… Sie seufzte. Würde sie Say'ri jemals wiedersehen? Ein Teil von ihr hoffte, dass sie am Leben war. Nein, wusste, dass sie am Leben war. Doch sich auf dieses Gefühl zu verlassen, war genauso absurd, wie sich auf Götter zu verlassen… Hmmm… Wie ihre Rivalin wohl so war? Und wann würde sie kommen? Nicht, dass Khu'lan sie unbedingt kennen lernen wollte. Dafür war sie viel zu müde… Das war heute einfach alles zu viel… langsam fielen ihr die Augen zu und sie dämmerte weg. Hoffentlich würden die nächsten Tage besser werden…
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Leona am So Nov 22, 2015 7:55 pm


Erschöpft schwang Zephyra sich von ihrem Pegasus. Uranus schnaubte aus, als sie seinen Rücken verließ. Die junge Kriegerin klopfte ihrem treuen Begleiter den Hals. »Ich bin auch geschafft, mein Freund... Aber immerhin ist es ruhig im Moment.« Zephyra und Uranus hatten gerade einen Kontrollflug beendet. Den ganzen Tag hatte sie trainiert, und dann wurde sie auch noch auf einen Kontrollflug geschickt. Pah! Beweisen sollte sie sich. Damit sie in die Elite aufstieg. »Sag mal, Uranus... Wollen wir da überhaupt rein?« murmelte sie. Die düsteren Gedanken schüttelte die Dunkelhaarige allerdings rasch ab. Sie sollte jetzt wirklich ihr Tier versorgen, und dann ins Bett huschen. Wer weiß, was morgen auf sie zukam. Als sie Uranus in die Stallungen führte, fiel ihr als erstes auf, dass die Box neben ihrer nicht mehr leer war, wie sie es eigentlich sein sollte. Es stand ein dunkelblau-violetter Pegasus darin! »Wem gehörst du denn?« murmelte die Plegianerin. Uranus war ebenso überrascht. Da die Stute selbst allerdings genauso müde zu sein schien, wie Zephyra's Hengst es sein musste, zuckte das Mädchen nur mit den Schultern und versorgte ihr Pferd, wie geplant. Die Erklärung für das neue Tier sollte allerdings nicht lange auf sich warten lassen ... In ihrem Zimmer angelangt, erlebte Zephyra die nächste Überraschung.
Was zum ... Wer zur Hölle ist das denn?

Da schlief doch tatsächlich ein Mädchen in dem normalerweise freien Bett! Gehörte ihr also der neue Pegasus? Aber wann war sie hier angekommen? Blöde Frage, natürlich wenn Zephyra auf Patrouille war, wann denn auch sonst... Aber was tat sie hier? Und wieso wurde Zephyra selbst nicht in Kenntnis gesetzt? Sie am Stall abzufangen und zu informieren wäre ja wohl nicht so schwer gewesen! Was dachten sich ihre Vorgesetzten nun wieder? Hatten sie mir nichts dir nichts eine neue Dunkelschwinge aufgenommen? Ihrem Pegasus nach zu urteilen (wenn es denn wirklich ihre Stute war), war sie derselben Kämpferklasse zuzuordnen, der auch die Violettäugige angehörte. Diese überlegte gar nicht lange, sie wollte jetzt genau wissen, was los war. Sie weckte die Neue durch ein Schulterrütteln auf.
Hey! Bevor du weiterschläfst, dürfte ich eventuell erfahren, wer du bist und was du hier zu suchen hast?

Gut, besonders freundlich klang Zephyra nicht. Aber hey, sie war müde und verwirrt! Und außerdem erzürnt über ihre Unwissenheit. Die Neue musste ihr also Rede und Antwort stehen!
avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Predawn am So Nov 22, 2015 8:13 pm


Stirb gefälligst, du alter Stier!

Kreischend führ sie aus ihrem Bett hoch und verpasste der Person, die sie da so 'sanft' weckte eine Kopfnuss. Sie hätte von Walharts Invasion geträumt. Oder genauer davon, wie sie Say'ri vor dem alten Sack beschützte. Wie es ausgegangen wäre, wusste sie dank eines gewissen Störendfriedes allerdings nicht … »Oh.« War dann lediglich ihre Bemerkung, als sie die Situation  erfasste. Das war also diese Anwärterin? Wieso zur Hölle… wie… wie kam sie nur auf die hirnverbrannte Idee, sie zu wecken, nur um herauszufinden, wer sie war. Hallo? Das hätte man auch am Morgen klären können… tsk.
Khu'lan, ehemalige Leibwache des Königshauses Chron'sins und neustes Mietglied der plegianischen Armee, zur Stelle!


…Hatte sie das jetzt wirklich so motiviert gesagt? Eine Ohrfeige… sie benötigte dringend eine Ohrfeige… Argh. »Wenn du mich jetzt entschuldigen würdest, ich bin ziemlich erschöpft… Wenn du reden willst, morgen ist auch noch ein Tag.« Grummelte sie dann. Oder wollte sie grummeln. Stattdessen klang sie wieder wie das nette Mädchen von nebenan. …das muss der Schlafmangel sein. Ihr psychischer Zustand. Ihr Physischer Zustand. Sie hatte nicht mehr alle Tassen im Schrank. Schlaf. Schlaaaaaaaf. Sie braucht schlaf…
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Leona am So Nov 22, 2015 9:12 pm


Doch eine Neue also. Na gut, mehr wollte ich nicht wissen.

Als die Neue, Khu'lan, sich wieder herumdrehte, begab sich auch Zephyra direkt in ihr Bett. Mehr brauchte sie für heute nämlich wirklich nicht zu wissen. Um ehrlich zu sein, war der Rest ihr auch völlig egal.
Der nächste Tag kam, wie immer, viel zu schnell. Die Sonnenstrahlen, die durch das Fenster schienen, kitzelten das Mädchen im Gesicht, bis sie die Augen öffnete. Leise seufzte sie. »Na schön. Hoch mit den Gliedern.« brummelte sie, dann streckte sie sich und sprang aus dem Bett. Die Neue schien noch zu schlafen. Vielleicht war sie auch wach. Was auch immer. Zephyra begab sich ins Bad, machte sich frisch und wanderte dann auf direktem Wege zum Stall, ohne ihrer Mitbewohnerin noch einen Blick zuzuwerfen. Sie lag immer noch unbewegt auf dem Bett, also nahm sie einfach an, dass sie schlief. Oder einfach nur nicht in der Stimmung war, aufzustehen. Auf dem Weg zu ihrem Pferd traf die Dunkelschwinge allerdings auf eine ihrer Vorgesetzten. Aversa. »Ah, Zephyra. Ich bin sicher, du hast deine Kontrahentin bereits getroffen?« Zephyra blieb stehen »Kontrahentin?« »Aber ja. Du wirst sie heute bekämpfen. Schließlich sind in der Elite nicht viele Plätze frei. Du warst immer vielversprechend, enttäusche uns nicht, Kindchen. Und nun sei so gut und übernehme die Patrouille.« Damit ging sie. Über ihre Schulter blickte Zephyra ihr wütend hinterher. »Schlange.« zischte sie dann leise. Oh ja, andere Krieger hatten äußersten Respekt vor der rechten Hand des Königs. Allerdings war Zephyra nicht jeder andere Krieger. Sie hatte sich ursprünglich ihrer Eltern wegen der Armee angeschlossen, diese waren schließlich überzeugte Grimleal. Was Zephyra selbst anging? Nun ... Religionen interessierten sie nicht besonders, als Kind allerdings hatte sie alles tun wollen, um ihre strengen Eltern stolz zu machen. Heute dachte sie anders. Sie stellte die Ideale Grimas in Frage. Etwas, das ein Grimleal niemals tun würde.
Das dürfte wohl bedeutet, dass ich überhaupt gar keine Grimleal bin, huh?

Zephyra betrat den Stall, in welchem Uranus schon wieder hellwach war. Er und seine Boxnachbarin schienen sich gerade kennenzulernen. »Verzeih mir die Unterbrechung deines Redenzvous, Uranus, aber wir beide müssen wieder einmal ausrücken.« Sie schnappte sich eine Bürste, und befreite das tiefschwarze Fell ihres Pegasus von Stroh und Staub, so auch seine Flügel. Flammendes Langhaar erledigte sich meist von selbst - es konnte sich schließlich kein Stroh in magischem Feuer verfangen, selbst, wenn es kalt war. Das Mädchen sattelte ihr Tier, dann lief sie in die Waffenkammer, die am Stall angrenzte. Dort stockte sie allerdings, als sie ihren Bogen betrachtete.
Patrouillenflug ... Ach was, Magie reicht aus.

Das Mädchen machte also auf der Hacke kehrt und begab sich zurück zu ihrem Pferd - welches vor der Box der fremden Stute stand, und sie weiterhin beschnupperte. »Na du scheinst sie ja zu mögen. Seit wann näherst du dich denn anderen Pferden ohne sie anzugreifen? Komm schon Großer, wir müssen los.« Uranus setzte sich auf Zephyras Befehl hin zwar in Bewegung, aber trotzdem empfand sie es als merkwürdig, wie er sich verhielt. Der Grund der leeren Box neben ihm war nämlich sein Verhalten gegenüber seinem Boxnachbarn gewesen. Da flogen recht oft die Fetzen - oder eher, Federn.
Vor dem Stall schwang sich das Mädchen auf ihr Pferd, und steuerte dann ihren gewöhnlichen Startpunkt an. Sie warf einen prüfenden Blick in den blauen Himmel, dann grinste sie erfreut. Sie schnalzte, und gab Uranus die Hilfe zum Abheben. »Heya!« rief sie. Uranus schlug mit dem Kopf, breitete die riesigen, von schmalen, violetten Flammenzungen umgebenen, pechschwarzen Flügel aus und beförderte sich und seine Reiterin mit einem kräftigen Schlag dieser in die Luft. Nach vier ausholenden Flügelschlägen konnte Zephyra die komplette Basis von oben betrachten. Wie immer, wenn er fliegen durfte, wurde Uranus schneller. Normalerweise hielt Zephyra ihn etwas zurück, aber heute? Blauer, wolkenloser Himmel und Sonnenschein über den Wiesen?
Wie ich es liebe! Schneller, mein Freund! Schneller!

Sie spürte das Feuer der Mähne mit der Geschwindigkeit heißer werden. Zephyra erlaubte sich einen kleinen Moment der Unachtsamkeit, schloss die Augen und breitete ihre Arme aus, als wäre sie selbst diejenige, deren Flügel die Luft durchschnitten.
avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Predawn am So Nov 22, 2015 10:22 pm


BLÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ (Sims 2 Referenz)

Verdammte Kacke, wieso schien die Morgensonne direkt durchs Fenster? Wussten die denn nicht, dass das Leute aufweckte? Khu'lan aber weigerte sich, aufzustehen. Sie war noch müde, also würde sie schlafen! Die Sonne hatte nicht über ihren Schlaf zu bestimmen! Sie war schließlich Khu'lan, die allmächtige Dunkelschwinge! …Grr. Jetzt war dieser Störenfried also auch wach, ja? Wie immer, machte sie Krach. 'Wie immer' war vielleicht fehl am Platz, doch Khu'lan war sich ziemlich sicher, dass sich das im Laufe der Zeit nicht ändern würde. Sie wartete einfach. Worauf? Dass der Störenfried ihr gemeinsames Zimmer verließ natürlich. Nur um sich dann Kerzengerade im Bett aufzurichten und mit einem merkwürdigen Laut die Augen zu öffnen. Grunzend drehte sie sich genauso versteif zum Bettrand, um aufzustehen. Kaum war sie aufgestanden, schien Energie in ihren Körper zu fließen und sie machte sie daran, Dehnübungen zu machen. Hopsend sprang sie ins Bad und wusch sich erst einmal gründlich. Nach der Schlagt gestern hatte sie das wirklich nötig, doch war sie abends zu müde gewesen, sich um ein Bad zu kümmern.
Kaum war sie frisch gewaschen und wieder eingekleidet, klopfte es auch schon an der Tür und Aversa kam herein spaziert. »Es ist wohl an der Zeit, dir das Gelände zu zeige, nicht wahr?«

Aye, Madam!

Die Dunkelhäutige lächelte nur mit ihrem herablassenden Blick. Nun, daran würde sie sich gewöhnen müssen. In Plegia trug man seine Nase wohl genauso hoch als seinen Rang. Khu'lan folgte ihr also durch mehrere Gänge und wurde sogleich zur Tafel geführt. »Gegessen wird um 5 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr. Danach gibt es jeweils eine Patrouille und Trainingseinheiten.« Nach einem Nicken der kleinen Gestalt stolzierte Aversa wieder los. Ja, denn sie lief nicht, sie stolzierte. Auf die gleiche kalte Art wurden ihr Aufenthaltsräume, Trainingsplätze, Waffenkammern und Stallungen gezeigt. »Nach dem Mittagessen wirst du dich mit Zephyra duellieren. Bereite dich gut darauf vor.« Mit einem wissenden schmunzeln stolzierte die Hexe davon und ließ sie auf dem Hof zurück. Zephyra, also? Na gut. Khu'lan atmete einmal tief ein und reckte ihren Kopf gen Himmel. Als sie jedoch ihre Augen öffnete, wurde sie Zeugin von etwas… naja, sonderbaren? Ein Mädchen, dass dieser Zephyra unheimlich ähnlich sah saß hoch oben in der Luft auf einem brennenden, schwarzen Pegasus und paddelte mit den Armen, als hätte sie selbst Flügel. Ein schelmisches Grinsen zauberte sich auf die Lippen der Violetthaarigen.
Schnell und schmerzlos schwang sie sich auf ihre Iyo und galoppierte auf dessen Rücken gerade aus dem Stall heraus. Im Freien führte Iyo ihre in der Sonne deutlich dunkelvioletten Flügel und schwang sich geübt in die Luft. Khu'lan bedeutete ihr, sich dem brennenden Pegasus anzuschließen.
Na, Erzrivalin? Schöne Luft hier oben, nicht wahr? Wie wäre es mit einem Rennen~

Immer noch frech grinsend wartete sie auf die Antwort der Schwarzhaarigen, die ihr bisher eher… trocken erschien. Vielleicht liegt das auch einfach am plegianischen Land. Das war auch so trocken…


Zuletzt von Predawn am Sa Dez 05, 2015 6:46 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Leona am So Nov 22, 2015 10:47 pm

Soso. Da schloss man sich ihr nicht nur in der Luft beim Patrouillenflug an, sondern forderte sie auch noch heraus? Was für eine Antwort würde man jetzt von Zephyra erwarten? Dass Khu'lan, die Neue, sich verziehen sollte? Dass Zephyra keine Zeit für so einen Quatsch hatte? Oh, dann kannte man sie aber schlecht. Das Mädchen grinste die Flugnachbarin direkt an.

Da musst du noch fragen? Aber selbstverständlich!


Zephyra gab ihrem Hengst die Sporen »Hahaha! Flieg! Flieg so schnell du kannst, Uranus! Lass sie deine Flammen fressen!« lachte sie. Wie, als hätte der Pegasus sie verstanden, legte er die Flügel an und schoss mit einem gewaltigen Schub nach vorn, vorbei an der Herausforderin. »DER LETZTE KÜSST AVERSAS SCHUHWERK« schrie sie hinter sich, dann konzentrierte sie sich darauf, ihre Rivalin hinter sich zu lassen.
Man konnte denken, was man wollte, Zephyra war eigentlich eine lockere Person. Sie zeigte es nur nicht immer so offen. Aber hier oben - hier fühlte sie sich wohl genug.

Das sieht nach einem Sieg für mich aus, was, Khu'lan?

Grinste Zephyra, als die beiden Mädchen wieder gelandet waren. Sie führten die Pferde in die Stallungen und sattelten sie gemeinsam ab. »Um fair zu bleiben, dein Pegasus sieht recht geschafft aus. Wie weit seit ihr beiden denn geflogen?« Sie mussten gereist sein. Und das scheinbar recht weit.
Als die Pegasi versorgt waren, begaben sich beide Mädchen zur Tafel. Es war schließlich Zeit fürs Frühstück. Als sie an dem gefüllten Tisch ankamen, war Zephyra allerdings trocken wie eh und je. Wenn es um ihre Kameraden ging war sie nicht sehr ... ähm ... kameradschaftlich.
Seufz. Immer wieder dasselbe Brot mit demselben Belag. Wirklich?

Zephyra würde das Frühstück wirklich liebend gern ausfallen lassen ... das trockene Brot stand ihr bis zum Hals. Allerdings wusste sie, dass sie essen musste. Also aß sie, bis sie nicht mehr hungrig war, und verließ dann die Tafel.
avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Predawn am So Nov 22, 2015 11:17 pm


Na warte! Los Iyo, zeig dem Kamin wo's lang geht!

Kaum hatte sie ihre Herausforderung ausgesprochen, da raste die Schwarzhaarige auch schon im Affenzahn los. »Halt! Ich bin gehandicapt!« Brüllte Khu'lan ihrer Rivalin lachend hinterher. »Die holen wir ein, Iyo…« Und das taten sie auch, doch dann mache die majestätisch Stute schlapp. Nun, das war wohl kein Wunder. Es würde noch ein paar Tage dauern, bis sie sich erholt hatte. An einem halben Tag das Meer zu überfliegen ist schon eine ordentlich Leistung. Und das mit nur einer Pause. Nach dem Rennen verfrachteten sie ihre Pegasi zurück in ihre Ställe und unterhielten sich. Khu'lan war überrascht, als Zephy - Zephyra war eindeutig zu lang - nach ihrer Iyo fragte.

Nun ja, der Weg von Chron'sin bis hier ist schon ziemlich weit. Da habe ich meiner Iyo ganz schön was abverlangt… Mit nur einer Pause quer über das Meer.

Antwortete sie Zephy mit einem melancholischen Lächeln. Erst gestern war ihr geliebtes Chron'sin gefallen. Und mit ihrem Zuhause ihre Prinzessin und Freundin. gay Sie seufzte. »Muss ich wirklich Aversas Stiefel küssen?« Grinsend versuchte sie Zephy und sich selbst von dem Thema abzulenken. Sie war noch nicht bereit darüber zu reden. Wenn sie es denn jemals sein würde…
Dann hieß es Frühstück. Hatte sie gestern überhaupt gegessen? Walharts Armee war so früh einmarschiert… Sie wusste es nicht mehr so genau. Jedenfalls hatte sie seit der Schlacht keinen Krümmel mehr zu sich genommen. H-U-N-G-E-R. Freudig schritt sie also mitsamt Rivalin Richtung Tafel. Wo… ein sehr enttäuschendes Frühstück auf sie wartete. Brot? BROT?

Ist das… Alles? Ich habe… seit gestern Morgen nichts gegessen… Ich werde verhungern!

Verzweifelt blickte sie in die violetten Augen von Zephyra. »Ist das… Mittagessen wenigstens… üppiger? Fragte sie voller Hoffnung und Angst. Wenn nicht… Ohje, wie würde sie das nur überleben? Aber noch viel wichtiger… »Wie sieht es mit Nachtisch aus?!« Zucker. Nicht war wichtiger als Zucker!


Zuletzt von Predawn am Sa Dez 05, 2015 6:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Leona am Mi Nov 25, 2015 7:30 pm

Zephyra bemerkte den raschen Themawechsel der Rivalin, als sie darüber sprach, wie sie übers Meer geflogen war. Irgendetwas schien nicht zu stimmen. Also beschloss sie, auf den Themawechsel einzugehen.

Keine Sorge. Aversas Stiefel zu küssen tue ich doch niemandem an!



Als sie die Tafel so fluchtartig verlassen hatten, fragte das Mädchen verzweifelt, ob das denn alles gewesen sei. »Zum Frühstück bekommst du hier sicherlich nichts anderes mehr...« weihte die Dunkelhaarige sie also ein. Khu'lans geschockter Gesichtsausdruck nahm garantiert nicht ab. Eine weitere Frage folgte.

Sofern du Suppe als üppig bezeichnen möchtest ... Und Nachtisch habe ich in all meinen Dienstjahren hier noch nicht gesehen.


Wow. Die Chron'siner Dunkelschwinge tat Zephyra ja schon fast leid. Der Himmel über den Mädchen wurde immer heller, es sah aus, als würde es warm werden. Zephyra reckte sich einmal, dann wendete sie sich ihrer Kontrahentin zu.  

Also dann. Wir sollen heute erst nach dem Mittag kämpfen, richtig? Wie wäre es denn, wenn wir uns jetzt um unsere Waffen kümmern?


avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Predawn am Mi Nov 25, 2015 8:19 pm


W…Was? Kein… Nachtisch? …Nie?

Suppe hatte ja noch gut geklungen, aber… kein Nachtisch? Khu'lan versuchte sich ernsthaft zusammen zu reißen, doch was sollte sie tun? Sie brauchte Nachtisch. Zucker Junkies sind eben Junkies. Sie tat es für Chron'sin… Für… Say'ri… OH WIE SIE IHR ZUHAUSE JETZT SCHON VERMISSTE. Es war nicht auszuhalten! Dann kam ihr etwas Geniales in den Sinn.

Ich wette Aversa und Freunde bekommen Nachtisch… lass uns ihn klauen!

Flüsterte sie Zephy verschwörerisch schmunzelnd ins Ohr. Hehehe. Aversa war sowieso doof. Die aß ihren Nachtisch wahrscheinlich sowieso nicht. Sie kannte diese Art von Weib. Immer schön auf die Linie achten! Khu'lan war nur für ihren eigenen Nutzen hier. Was hatte es also mit ihrem Gewissen zu tun, dass sie Plegias Generälen Nachtisch klaute? Nichts.
Nun, sie widmete sich wieder diesem sogenannten Brot. Hm… Noch nie gesehen. Noch nie gegessen. Vielleicht schmeckte es ja gar nicht mal so schlecht…? Mutig biss sie hinein und stellte dabei fest, dass Brot weicher war, als es aussah. Trotzdem ist es verdammt trocken… Igitt. Alle anderen schienen irgendwas auf ihre Brote zu schmieren oder zu legen, also tat Khu'lan es ihnen gleich. Sie legte eine gelbsche Scheibe etwas auf ihr trockenes Brot und biss ab. Lecker! »Zephy, was ist das?« Fragte sie ihre Rivalin mit vollem Mund. Nur so als Info; in Chron'sin aß man weder Brot, noch Käse, noch… alles Mögliche. Kultuschock pur. In ihrer Heimat legte man Wert darauf, dass gut gegessen wurde. Also kein Wunder, dass die kleine Madam so außer sich war. Obwohl Brot gar nicht mal sooo schlecht war.
Zephyras Vorschlag machte Khu'lan stutzig.

Waffen? Ich habe keine Waffen.
…Außer Wurfdolche, aber die benutzt man sowieso nur einmal.
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Leona am Mi Nov 25, 2015 8:42 pm

Trotz des Kulturschocks, schien Khu'lan etwas Gefallen an dem trockenen Brot zu finden. Naja, wer's mag... Uhm ... Moment was fragte sie?

Das uhm ... ist Käse.



Sie kannte keinen Käse? Kannte sie denn die anderen Dinge? »Kennst du denn den Rest? Den Schinken zum Beispiel? Bestimmt, oder?« Zephyra hatte null Ahnung von den Kulturen der Länder jenseits des Meeres. Wie denn auch? Sie hatte ihr gesamtes Leben in Plegia verbracht. Die einzigen Kulturen, von denen sie gehört hatte, waren die von Ylisse und Regna Ferox.
Oha! Was war denn das für ein Vorschlag? Ihren neugewonnenen Spitznamen ignorierte sie einfach mal.

Weißt du was? Lass uns das machen!


Aversa den Nachtisch zu klauen, den sie mit Sicherheit bekam, war so verlockend, dass Zephyra einfach nicht widerstehen konnte. Sie mochte diese Frau eh nicht. Um genauer zu sein, eigentlich mochte sie keinen ihrer Vorgesetzten. Oder Kameraden. Außer Khu'lan mittlerweile. Die Neue war Zephyra seit dem Pegasus-Rennen verdammt sympathisch geworden. Als einzige der Dunkelschwingen hier schien sie auch mal Spaß haben zu wollen.  


Als Zephyra draußen die Waffen ansprach, wurde sie überrascht.

Nur einmal? Sammelst du sie nach dem Kampf nicht ein? Ich sammel meine Pfeile immer ein...


Während die beiden in Richtung Waffenkammer liefen, bahnte sich eine bestimmte Frage den Weg in Zephyras Gedanken. Sie musste sie unbedingt stellen.

Hey, sag mal, welchen Grund hattest du eigentlich, dich Plegia anzuschließen?


Zephyra musste es einfach wissen. Sie selbst erkannte für sich keinen allzu großen Sinn mehr in dieser Armee. Vielleicht konnte Khu'lans Antwort ihr ja weiterhelfen?
avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Predawn am Di Dez 01, 2015 7:42 pm


Käse nannte sich dieses Zeug also, hm? Interessant… Woraus es wohl gemacht wurde? Aus Pflanzen? Keine Ahnung. Das sollte sie wohl irgendwann mal nachforschen.
Schinken. Äh, ja, den kannte sie, was sie mit einem Nicken bestätigte. Nur weil sie nicht wusste was Läse war, hieß es nicht, dass sie gar nichts kannte… Obwohl ihr diese komische bunte Pampe auch unbekannt war. Marmelade, hust hust Das sollte sie beim nächsten Frühstück mal probieren!
Muahaha! Sie hatte eingewilligt! Khu'lan hatte schon befürchtet, dass Zephy sie nicht ernst nehmen würde. Da Nachtisch, zu mindest nach ihrem Empfinden, eine sehr ernste Angelegenheit ist. Japp japp.

Ich schätze mal, dass macht uns zu Komplizen, Erzrivalin!

Johlte sie überglücklich. Gar nicht auszudenken, was sie ohne Nachtisch gemacht hätte… Bei aller Liebe zu Chron'sin, aber eine Welt ohne Nachtisch? Sie schüttelte sich bei den Gedanken.

Zephy schien über ihre Antwort überrascht. Nun ja, Keine Ahnung wie das in Plegia üblich war, doch in Chron'sin rannte man nicht wie blöd über's Schlachtfeld und sammelte seine Pfeile und Dolche auf. Schon gar nicht die, welche ins Schwarze getroffen hatte. Versuch mal einen Wurfdolch aus einem leblosen Körper zu entfernen. Igitt!

Nun ja. Ich treffe ganz gut. Da ist nichts mit aufsammeln. Außerdem gibt es in meiner Heimat ausschließlich Samurai. Wir haben es nicht nötig, Schlachtfelder zu rauben.

Das schien die Schwarzhaarige echt zu wundern, aber gut. Kulturen waren verschieden, nicht wahr? Dann wurde ihr erneut eine Frage gestellt. Hm! Eine sehr wohl berechtigte Frage! Allerdings auch eine, die sie nicht allzu genau beantworten wollte…

Ich hoffe auf Hilfe für meine Heimat. Schließlich betet ihr auch diese Drachengottheit an, nicht wahr?
avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Leona am Do Dez 10, 2015 9:12 pm




Hilfe für deine Heimat? Von Plegia? Ich dachte, in Chron'sin wird die Wyrmgötting Naga verehrt ... Du kommst doch aus Chron'sin, oder?


Zephyra war leicht verwirrt. Khu'lans Name klang doch schon sehr nach Chron'sin ... sie war nie dort gewesen natürlich, aber sie las das ein oder andere. Naja, vielleicht lebte Khu'lan ja gar nicht in Chron'sin, sondern war nur dort geboren? Wer wusste das schon.
Hm? Nicht aufsammeln? Sie sammelten nach einer Schlacht weder Dolche noch Pfeile ein?

Ihr ... besorgt euch also immer neue Dolche und Pfeile? Wie umständlich... und teuer. Auch die Pfeile, die treffen, sind nachher noch brauchbar, man muss sie doch nur rausziehen und abwischen.


Naja. Die Kultur schien ja verschieden zu sein. Vielleicht galt es als irgendwie verwerflich, dort, wo Khu'lan herkam, ob nun Chron'sin oder nicht Chron'sin.

Der Tag schritt voran und Zephyra unterhielt sich prächtig mit ihrer Erzrivalin. Natürlich wurden auch Pläne zum Nachtischklau geschmiedet, schließlich war das eine ernste Angelegenheit! Kurz vor dem Mittagessen jedoch, als die zwei sich bereits in die Kantine bequemt hatten, dachte die Dunkelhaarige noch über etwas ganz anderes nach. Sie würde sich mit Khu'lan um einen Platz in der Elite duellieren müssen. Aber ...


Sag mal, wir duellieren uns ja gleich um einen Platz in der Elite. Aber sei mal ehrlich: Wie sehr verlockt dich das? Mich nämlich seltsamerweise nicht mal mehr die Bohne ... Um ehrlich zu sein, hab ich überhaupt keine Lust auf die Elite.



avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Predawn am So Apr 24, 2016 8:55 pm


Ja ja, dieser Drachengottheit.
...Verehrt ihr eine Andere?

Hatte sie sich etwas vertan...? Wie peinlich. Wäre sie doch mal ein bisschen religöser gewesen, dann wüsste sie was für einen riesen Fehler sie begangen hatte.

Ich bitte dich, unsere Kunai sind Alltagswerkzeuge. Solche gibt es bei uns in jedem Geschäft für einen Handschlag.

Khu'lan legte den Kopf schief. "Außerdem benutzt die kaum jemand. Ninja vielleicht, aber in einer Schlacht? Damit kommt man doch durch keine Rüstung. Waffen und Rüstungen werden beim aufräumen von Schlachtfeldern natürlich eingesammelt. Wenn das nicht schon die Bevölkerung getan hat."

Ohne noch fiel über irgendwas nachzudenken plapperte sie mit Zephy über Pegasi und Bücher und sonst was. Es würde sich sowieso alles geben, früher oder später... Und da waren sie wieder bei dem Thema. Zephy wollte gar nicht in die Elite? Ho... naja ihr war es gleich, solange sie bekam was sie wollte.

Naja, wenn ich Teil der Elite bin, ist der König sicher mehr gewillt mir zu helfen...

avatar
Predawn
♣ Das Oberhaupt

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1644
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen http://predawn.forumieren.com

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Leona am So Apr 24, 2016 10:38 pm


Naja. Ja. Diese Armee besteht überwiegend aus Grimleal. Grima ist so ziemlich das Gegenteil von Naga.


Zephyra schloss aus der ganzen Geschichte, dass Khu'lan keine Ahnung von Religion hatte. Naja, wären Zephyras eigene Eltern nicht solch überzeugte Grimleal gewesen, hätte sie das vermutlich auch nicht. Nur... eventuell war das unvorteilhaft.

Wow. Waffen für einen Handschlag hätte ich auch gerne.


Die Dunkelschwinge seufzte. "Ich weiß nicht genau, ob der König überhaupt irgendjemandem helfen würde, um ganz ehrlich zu sein.", Khu'lans Beweggründe waren nachvollziehbar, nun ja, in gewisser Weise. Wenn sie ihrer Heimat gegenüber so loyal war, dann musste es Sinn ergeben, sich in die Elite vorkämpfen zu wollen. Allerdings... Hilfe von einem im Endeffekt völlig gegenteiligem Land? Aber gut, was sollte sie denn jetzt sonst tun? Sie würden sich wohl trotzdem duellieren. Hey, das könnte sogar ziemlich lustig werden! Immerhin konnte Zephyra sich Khu'lans Kampfstil so aus nächster Nähe ansehen.

Dieses Duell ließ nicht mehr lange auf sich warten. Beide Kämpferinnen wurden angewiesen eine Stunde nach Mittag auf dem für das Duell vorgesehenen Platz zu erscheinen. Sie sollten auf ihren Pegasi miteinander kämpfen, allerdings mit Holzstäben, die Lanzen symbolisierten.

Die Regeln sollten einleuchtend sein. Wer den anderen zuerst aus dem Sattel hebt, ist der Sieger. Nun bietet mir einen vernünftigen Kampf.


Das war ihr Startsignal. Die Kontrahentinnen schwangen sich in die Sättel. Zephyra grinste Khu'lan noch einmal zu, was soviel hieß wie 'viel Spaß' , dann stiegen die beiden Pegasi in die Luft. Wie mochte das wohl ausgehen?
avatar
Leona
♣ Dame/König

Weiblich Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

* Re: Story. Vielleicht…

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten